Atlanta - interessantes Reiseziel für jeden Geschmack

Als Hauptstadt des „Pfirsich-Staates" Georgia im Südosten der USA ist Atlanta mit seinen über 400.000 Einwohnern auch die größte Stadt in Georgia. Atlanta ehemals eine Indianer-Siedlung, trägt den Spitznamen „Standing Peachtree" (Aufrechter Pfirsichbaum). Die sehenswerte Stadt wurde 1847 gegründet und spielte eine zentrale Rolle im Bürgerkrieg und der Bürgerrechtsbewegung. Heute leben in der Metropolregion, deren Fläche 343 km² beträgt, über 5 Millionen Einwohner. Atlanta lohnt immer eine Reise: das Gesicht der lebenswerten Stadt, die Sitz von großen Weltkonzernen wie Coca Cola und CNN ist, präsentiert sich vielfältig, modern und bunt. Die zahlreichen Hochhäuser wie das Bank of America Plaza, mit 317 m das höchste Gebäude der Stadt und das neungrößte in den USA, oder das Peachtree Plaza Hotel, das höchste Hotel in der westlichen Hemisphäre, sowie die großen Parkflächen verleihen Atlanta eine Atmosphäre wie man sie nur in den großen Weltmetropolen findet. Atlanta ist ein interessantes Reiseziel für jedermann: sowohl Individualreisende und Geschäftsleute, als auch junge Paare und Familien kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Atlanta ist mit seinen zahlreichen Geschäften und Boutiquen ein wahres Shopping-Paradies und steht jeder Weltmetropole mit seinem vibrierenden Nachtleben in nichts nach. Aufgrund seiner bedeutenden Rolle im Bürgerkrieg und in der Bürgerrechtsbewegung bietet Atlanta auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und informative Denkmäler wie die Martin-Luther-King-Grabstätte. Außerdem befindet sich eines der renommiertesten Museen in Atlanta: das High Museum of Art. Auch für Paare mit Kindern lohnt die Reise: Atlanta bietet aufregende Attraktionen wie das weltgrößte Aquarium, das über 100.000 Tierarten beherbergt, darunter 4 Walhaie, oder auch Coca Cola World, das Museum und Erlebnispark zugleich ist. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist Stone Mountain, der größte Granitfelsen der Welt.

Wie kommt man nach Atlanta und wann kann man billige Flugtickets kaufen?

Bequem gelangt man mit dem Flugzeug nach Atlanta . Günstige Flugtickets bekommt man für Flüge

Die Gesamtflugzeit für Flüge nach Atlanta von Deutschland beträgt zwischen 13 und 16 Stunden. Günstige Flugtickets für Atlanta, z.B. Online-Tickets, sind ganzjährig erhältlich. Daneben bietet Air France regelmäßig Sonderangebote und Low-Cost-Flugtickets für Atlanta.

Atlanta liegt in der subtropischen Klimazone und weist eine milde Jahresdurchschnittstemperatur von 16,4°C auf. Zwar ist die Hauptreisezeit in die belebte Stadt während der Sommermonate von Juli bis August. Doch in dieser Zeit kann es mühsam sein, einen Platz im Restaurant zu ergattern und darüber hinaus können die langen Warteschlangen bei sehr heißen Temperaturen abschrecken. Daher ist auch die beste Zeit, einen Flug nach Atlanta zu buchen
, von April bis Mai, wenn die Azaleen blühen, bzw. von September bis Oktober, wenn man das Farbspiel der Laubbäume in den Südausläufern der Appalachen bewundern kann. Die beste Zeit, einen Flug nach Atlanta zu buchen, ist im Frühling, Herbst und Winter, wenn die Temperaturen sehr mild sind. Schneefälle im Winter sind zwar nichts ungewöhnliches, beschränken sich dennoch auf wenige Tage im Jahr.

Vom Flughafen in die City von Atlanta

Vom Hartsfield-Jackson Airport ist man mit den öffentlichen Verkehrsbetrieben MARTA in weniger als 20 Minuten im Zentrum von Atlanta. Der Zugang zu den Zügen befindet sich am westlichen Ende des Hauptterminals. Züge verkehren regelmäßig alle 15 bis 20 Minuten. Um den Flughafen herum befinden sich außerdem zahlreiche Hotels, die selbst einen eigenen Shuttle-Service anbieten.

Air France bietet außerdem die Möglichkeit, Hotel und Mietwagen beim Kauf des Flugtickets gleich mitzubuchen.