Guadeloupe - die Insel der sieben Inseln

Guadeloupe ist die größte Insel der Kleinen Antillen, zu denen jedoch sieben Inseln gehören: Grande-Terre und Basse-Terre bilden die Hauptinsel. Die Nebeninseln heißen Saintes, Saint-Barthélémy, La Désirade, Marie-Galante und Saint-Martin. Seit 2007 bilden Marie-Galante und Saint-Martin eine eigene überseeische Gebietskörperschaft. Entlang der Küste bis zur Stadt Saint-Anne gibt es lange weiße Sandstrände, bei Trois-Rivières ist der Sand dagegen schwarz. Die Strände sind von Kokospalmen und Mangrovenbäumen gesäumt. Auf den Inseln herrscht ein angenehmes tropisches Klima. Die Wassertemperatur liegt im Durchschnitt bei 29 °C, und sie sinkt niemals unter 24 °C. Der Nationalpark von Guadeloupe ist Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Die Biosphäre dort hat einen hohen Stellenwert und gehört zu den weltweiten Biosphärenreservaten. Air France bietet zahlreiche regelmäßige Flüge nach Guadeloupe an. Bevor Sie abreisen, empfehlen wir Ihnen, sich über die notwendigen Formalitäten zu informieren, damit Sie Ihre Reise optimal vorbereiten können.

Guadeloupe - Nationalpark und Naturreservate

Im Nationalpark von Guadeloupe gibt es 300 Baum- und Buscharten, rund hundert Orchideenarten, 270 verschiedene Farne, 38 prächtige Vogel- und 11 Fledermausarten, von denen zwei einzigartig auf der Welt sind. Sie können diese unglaubliche Natur im Maison de la Forêt (Haus des Waldes) bewundern, das ganz dieser üppigen Vegetation und einmaligen Fauna gewidmet ist. Der Strand von Malendure im Cousteau-Reservat auf den Pigeon-Inseln ist der ideale Ort zum Tauchen. Auf den Petite-Terre-Inseln können Sie Leguane sehen und einen wunderbaren Baum, der sich Gaïac nennt. Auf Basse-Terre ist vor allem der bergige Teil der Insel interessant. Dort steht der 1467 m hohe Vulkan La Soufrière. An der Küste Sous-le-Vent sprudeln heiße Quellen aus dem Boden. Hier können Sie den Tag mit einem Bad im klaren, warmen Wasser beenden, bevor Sie die kulinarischen Spezialitäten der Insel probieren.

Kulinarische Spezialitäten auf Guadeloupe

Wenn Sie Ihren Urlaub auf Guadeloupe verbringen, müssen Sie unbedingt kulinarische Spezialitäten wie die Riesen-Meeresschnecke Lambi probieren. Die bekanntere und geschmacklich unerreichte Languste ist Bestandteil vieler lokalen Gerichte. Wenn Sie Fisch mögen, sollten Sie den Vivaneau (Red Snapper) probieren. Die Ouassou oder Chevrette ist eine Süßwassergarnele mit einem sehr subtilen und raffinierten Geschmack. Unbedingt versuchen sollten Sie auch die berühmten Accras und Colombos sowie gefüllte Krabben. Diese köstlichen Gerichte werden von zahlreichen Früchten und Gemüsearten begleitet, wie Jamswurzel, Maniok, Chayote oder Kürbis.

Bereiten Sie Ihre Reise nach Guadeloupe vor