Kapstadt

Air France: regelmäßige Flüge nach Kapstadt

Air France bietet regelmäßige Flüge nach Kapstadt in Südafrika über Amsterdam oder Paris von allen großen internationalen Flughäfen in Europa. So dauert beispielsweise ein Flug Frankfurt - Kapstadt im Durchschnitt 14 Stunden.
In Kapstadt landen Sie am Flughafen Cape Town. Kapstadt mit seinen 900 000 Einwohnern zählt als Mutterstadt Südafrikas. Der Name geht auf das Kap der Guten Hoffnung rund 47 km südlich des Stadtzentrums zurück. Kapstadt ist die südlichste Stadt Afrikas.
Die Stadt Kapstadt wurde 1652 von niederländischen Siedlern errichtet, als die Region noch von den Khoi, einem Halbnomadenvolk bevölkert war. Im Jahre 1815 fällt die Kapkolonie in die Hände der Briten und wird 1910 Teil der Südafrikanischen Union. Seitdem ist Kapstadt die parlamentarische Hauptstadt des Landes, während Pretoria als administrative Hauptstadt und Bloemfontein als juristische Hauptstadt fungiert.
Nach dem Ende der Apartheid und dank der Versöhnungspolitik Nelson Mandelas ist Kapstadt heute eine weltoffene Stadt, die sich intensiv dem Tourismus widmet.

Kapstadt, die weltoffene Stadt an der Spitze Afrikas

Kapstadt ist eine überwältigende Stadt am äußersten Ende des Landes, die vor der Kulisse des Tafelbergs in einer Bucht mit weiten Sandstränden gelegen ist: ein Anblick, den man gesehen haben muss! Man benötigt einige Tage, um diese geschichtsträchtige Stadt zu sehen und zu verstehen. Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, beginnen Sie am besten mit einem Besuch des Viertels rund um das Kastell, wo sich das Kastell (Castle of Good Hope) und der zentrale Platz Grand Parade befinden. Auf diesem Platz hielt Nelson Mandela im Jahre 1994, 4 Jahre nach seiner Freilassung, seine bekannte Rede.
Das Rathaus von Kapstadt, in der sich heute die städtische Bibliothek befindet, gehört ebenfalls zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. An der Spitze des Gebäudes, das im viktorianischen Stil erbaut ist, befindet sich ein Glockenturm.
Tagsüber empfiehlt sich ein Spaziergang durch die Innenstadt. Hier befindet sich das geschäftige Herz von Kapstadt, ein quirliges Viertel mit Fußgängerzonen, Flohmärkten, Boutiquen, Restaurants u.v.m.
Was wäre eine Reise nach Kapstadt ohne einen Besuch am Kap der guten Hoffnung? Es werden organisierte Ausflüge angeboten. Der Gipfel ist über eine Seilbahn erreichbar. Besuchen Sie auch die botanischen Gärten in Kapstadt und das Naturreservat am Kap der guten Hoffnung. Und selbstverständlich auch die beeindruckende Bucht und den Chapman's Peak mit seinen 592 m, der in den Ozean zu fallen scheint.

Nach Kapstadt reisen: praktische Hinweise

Da sich Südafrika in der südlichen Hemisphäre befindet, sind die Jahreszeiten in Kapstadt zu unseren europäischen Jahreszeiten entgegengesetzt. Kapstadt profitiert von einem milden Klima mit warmen, trockenen Sommermonaten (September bis April) und Temperaturen um 28 °C. Der Winter zwischen Mai und August ist von milden Temperaturen mit Durchschnittswerten um 17 °C geprägt. Daher sind die Monate zwischen November und April auch die beste Zeit für eine Reise nach Kapstadt.
Für die Einreise nach Südafrika benötigt jeder ausländische Tourist einen Reisepass , der noch mindestens 30 Tage nach der Abreise aus dem Land gültig sein muss. Für Aufenthalte unter einer Dauer von 90 Tagen wird kein Visum verlangt, es sei denn, man hat die Absicht, im Land zu arbeiten oder zu studieren.
Die Währung in Kapstadt ist der Südafrikanische Rand (ZAR). Bargeld und deutsche Reisechecks werden in großen Banken und in Wechselbüros ohne Probleme angenommen.
Weitere Informationen über Kapstadt: