Los Angeles: eine amerikanische Riesenmetropole, die es zu entdecken gilt

Die Fluggesellschaft Air France bietet abhängig von der Jahreszeit jede Woche bis zu 17 Flugverbindungen zwischen Deutschland und Los Angeles über Paris. Bei einem Flug zwischen Deutschland und Los Angeles sind etwas mehr als 9000 km zurückzulegen und ein Zeitunterschied von neun Stunden zu überwinden. Ein Flug ab Deutschland in die Riesenmetropole an der Westküste der Vereinigten Staaten erfolgt mit Zwischenstopp in Paris. Der Direktflug ab Paris dauert elfeinhalb Stunden. Ihren Anschlussflug in Paris erreichen Sie ab Hamburg, Berlin, München, Frankfurt und aus vielen weiteren deutschen Städten.
In Los Angeles landen Sie auf dem Internationalen Flughafen 24 km südwestlich der Stadt, die Sie mit dem Auto, im Taxi, im Minibus oder mit der Metro erreichen.
Vergessen Sie nicht, dass Los Angeles eine Riesenmetropole und hinsichtlich der Bevölkerungszahl die zweitgrößte Stadt der Vereinigten Staaten nach New-York ist. In der Stadt leben 3,7 Millionen Einwohner und im Ballungsraum sogar 18,5 Millionen. Die Außenbezirke erstrecken sich über hunderte von Kilometern.
Los Angeles in Südkalifornien wird im Norden von den San Gabriel Mountains und im Westen und Süden vom Pazifischen Ozean begrenzt. Mit einer Fläche von 1300 km² bietet Los Angeles ein reiches Landschaftsbild, von weißen Sandstränden bis zu Bergen.

Los Angeles, eine junge Geschichte

hat lange gebraucht, um zu der Riesenmetropole zu werden, wie wir sie kennen. Die Gegend an der Bucht von Los Angeles wurde zuerst von Indianern bewohnt, bis sich die Portugiesen und später die Spanier im Jahr 1781 niederließen und das „Pueblo" gründeten: dieser Stadtteil ist auch heute noch das Epizentrum von , auch wenn einige behaupten, die Stadt besitze keinen wirklichen Stadtkern.
Noch im 19. Jahrhundert ist ein von Cowboys und Bauern bewohnter kleiner Marktfleck. Erst im 20. Jahrhundert und vor allem in den 20er Jahren, als zahlreiche Filmstudios damit begannen, ihre Zelte auf dem Hügel von Hollywood aufzuschlagen, setzte die schlagartige Expansion der Stadt ein. Die siebte Kunst ist auch heute noch ein Symbol der Stadt Los Angeles. Außerdem ist Los Angeles, oder besser gesagt Santa Monica am Ufer des Pazifischen Ozeans, der Zielpunkt der sagenumwobenen 3900 km langen Route 66, deren Bau in den 20er Jahren begann, um den Ausbau des Landes Richtung Westen voranzutreiben.
Aus der Vergangenheit wird ersichtlich, warum sich die Stadt heute über eine so große Fläche erstreckt, es so viele Autobahnen gibt - die übrigens auch zu starker Luftverschmutzung führen -, und warum die Stadt in so viele einzelne Stadtteile eingeteilt ist. Jeder Stadtteil ist geprägt durch seine Bewohner. Denn Los Angeles ist schon immer eine Multi-Kulti-Stadt gewesen, die alle willkommen heißt: Little Armenia, Thai Town, Historic Filiptown, Little Ethiopia und Little Persia zeugen davon.
Mit einem Flugticket nach Los Angeles in der Tasche steht Ihnen nichts mehr im Weg, die sehr reichen und schönen Städte der Umgebung wie Beverly Hills, Santa Monica, Malibu oder Venice Beach zu entdecken: diese Orte sind wahre Paradiese für Milliardäre, Surfer oder - ganz einfach - Touristen.

Los Angeles: diese Stadtteile muss man unbedingt sehen

Was muss man also unbedingt sehen, wenn man als Tourist in Los Angeles ist? Liebhabern des Films (aber auch allen Anderen) steht es zur Wahl, an einer Besichtigung der Filmstudios teilzunehmen (Achtung: viele sind am Wochenende geschlossen!), das Dolby Theatre (ehemaliges Kodak Theatre) zu besuchen, in denen die Oskar-Verleihungen stattfinden oder über den für seine mehr als 2000 Sterne bekannten Walk of Fame zu flanieren, auf dem die Namen der Stars eingraviert sind. Die Walt Disney Concert Hall mit ihrer gewagten Architektur lohnt auch einen Blick!
Möchten Sie ins Stadtzentrum zum Flanieren, dann gehen Sie ins Pueblo, den Stadtkern von Los Angeles, wo man schöne Kirchen und bunt dekorierte Marktstände sehen kann, welche an die spanische Vergangenheit der Stadt erinnern.
Auch einen Umweg über den Rodeo Drive in Beverly Hills, wo man schöne Autos und Luxus-Boutiquen bestaunen kann, sollte man einplanen.
Selbstverständlich gehört auch ein Besuch der Strände von Santa Monica, Venice Beach und Malibu auf die Tagesordnung!
Aufgrund der immensen Größe der Stadt ist es einfacher mit dem Auto von A nach B zu kommen, auch wenn Sie Staus kaum umgehen können. Die Übersicht unserer Partner hilft Ihnen bei der Buchung eines Mietwagens oder eines Hotelzimmers.
Bezüglich der Reiseformalitäten benötigen Sie lediglich einen gültigen Reisepass. Vor Ort wird natürlich mit Dollar gezahlt.

Weitere Informationen über Los Angeles finden Sie hier: