Rio de Janeiro, das Reiseziel Brasiliens

Copacabana, Zuckerhut oder Christus der Erlöser… sagt Ihnen das etwas? Natürlich: Rio de Janeiro! Die für ihren bunten und extravaganten Karneval bekannte Stadt Rio de Janeiro ist ein sehr beliebtes Reiseziel. Nach São Paulo ist Rio de Janeiro die zweitgrößte Stadt Brasiliens. Rio wird Sie mit seinen Festen, Stränden und Museen sofort in seinen Bann ziehen.
Rio ist aber auch eine Stadt der Widersprüche, wie das Land selbst. Die Armenviertel der Stadt, die Favelas, befinden sich gleich neben den wohlhabenden Stadtteilen. In Rio de Janeiro und Umgebung leben mehr als 10 Millionen Bewohner, „Cariocas" genannt. Eine Reise nach Rio de Janeiro bietet die Gelegenheit, die Kultur und den Geist des Landes Brasilien kennenzulernen. Air France bietet regelmäßig Flüge aus Deutschland nach Rio de Janeiro.

Rio de Janeiro und seine Wahrzeichen

Um Rio de Janeiro kennenzulernen, fängt man am Besten bei jenen Sehenswürdigkeiten an, denen Rio seinen Bekanntheitsgrad verdankt.

Der Corcovado: der Corcovado mit der Christusstatue, ein beliebtes Postkartenmotiv, ist für Rio de Janeiro genauso symbolhaft wie die Freiheitsstatue für New York. Der Berg Corcovado hat eine Höhe von 710 m und bietet einen wunderschönen Blick auf die Stadt. Eine Bahn führt hoch auf den Gipfel. Man kann aber auch die Treppe oder den Aufzug nehmen. Er gehört zu den meist besichtigten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Christusstatue, die Rio überragt, misst 38 Meter.

Der Zuckerhut: der Pão de Açúcar, ein weiteres Wahrzeichen der Stadt Rio de Janeiro, misst 396 Meter. Auf den Zuckerhut gelangt man mit einer Seilbahn, die auf eine hundertjährige Geschichte zurückblicken kann. Diese befindet sich am Eingang an der Bucht von Guanabara.

Die Copacabana: die 80 km lange Copacabana ist DER Strand von Rio de Janeiro. An dem sehr belebten Strand treffen sich das ganze Jahr über Brasilianer wie auch Touristen. Die Avenida Atlantica bildet einen guten Ausgangspunkt für einen Strandspaziergang. Der Strand von Ipanema bietet vor allem ein aufregendes Nachtleben und viele Geschäfte.

Der Wald von Tijuca: der größte städtische Wald der Welt, der sich mitten im Zentrum von Rio de Janeiro befindet. Hier kann man spazieren gehen und Wasserfälle bestaunen.

Das Viertel Santa Theresa: ein typische Stadtviertel Rio de Janeiros. Sie gelangen mit der einzigen Tramlinie, dem Bonde, in dieses Viertel.

Lapa: um abends auszugehen und zu feiern, gibt es kein besseres Stadtviertel als Lapa. Hier wird unterschiedlichste Musik gespielt.

Rund um Rio gibt es zahlreiche Favelas. Zusammen mit einem Reiseführer kann man einige dieser Viertel besuchen. Die bekanntesten sind Morro do Borel, die Cidade de Deus oder auch der Bento Ribeiro, in dem unter anderem der Fußballspieler Ronaldo aufgewachsen ist.

Rund um Rio de Janeiro

Ungefähr 150 km von der Stadt entfernt, befindet sich Ilha Grande mit wilden Stränden und zahlreichen Naturschätzen. Sie können einen Unterwassertauchgang oder eine Wanderung unternehmen oder einfach an den weißen Sandstränden ausspannen.
Auch den Ort Paraty sollte man auf einer Reise nach Rio de Janeiro auf keinen Fall verpassen. Der Ort an der grünen Küste befindet sich inmitten einer üppigen Naturlandschaft. Zudem gibt es im Ort wunderschöne Gebäude im Kolonialstil, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden.
Um ein Flugticket nach Rio de Janeiro zu buchen , wird als Reisezeit Frühling oder Herbst empfohlen, da dann milde Temperaturen und sonniges Wetter herrschen. In Brasilien variiert das Wetter je nach Region. Vor der Abreise sollten Sie sich deshalb über die Region, in die Sie reisen möchten, informieren.

Mehr über Rio de Janeiro erfahren Sie unter: