Reisevorbereitung für Sao Paulo

Die Fluggesellschaft Air France bietet täglich bis zu zwei Flüge ab Deutschland über Paris nach Sao Paulo in Brasilien. Sao Paulo befindet sich im Südosten des Landes, 80 km von der Atlantikküste entfernt.
Vom Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle werden Direktflüge zum internationalen Flughafen Sao-Paulo-Guarulhos angeboten. Ein Flug von Deutschland nach Paris dauert im Schnitt 1h20min und der Direktflug von Paris rund 11h40min. In Sao Paulo gibt es einen zweiten Flughafen, Sao Paulo-Congonhas, der jedoch weniger Passagieraufkommen verbucht.
Auf einigen Flügen ist zusätzlich noch ein Anschlussflug in Rio de Janeiro notwendig.
Weitere Flugverbindungen nach Sao Paulo werden von unserem Partner KLM aus Amsterdam, Holland, angeboten.
Vom Flughafen aus erreichen Sie die Innenstadt mit dem Bus in 30 bis 50 Minuten und mit dem Auto in einer halben Stunde. Über unsere Partner-Angebote können Sie einen Mietwagen buchen. Es ist jedoch Vorsicht geboten! Der Zustand der Straßen in der Region Sao Paulo ist leider nur mittelmäßig.
Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Sao Paulo beträgt fünf Stunden. Wenn es in Berlin 12 Uhr mittags ist, so ist es erst 7 Uhr in Sao Paulo.
In Sao Paulo herrscht subtropisch feuchtes Klima. Es herrschen das ganze Jahr über höhere Temperaturen, vor allem in den Monaten von Oktober bis April, da sich Sao Paulo auf der Südhalbkugel befindet und die Jahreszeiten zu unseren entgegengesetzt sind. Die beste Zeit, um einen Flug nach Sao Paulo zu buchen, sind die Monate Mai bis September, wenn die Temperaturen angenehm und nicht zu hoch sind und mit geringeren Niederschlägen zu rechnen ist.
Für die Einreise nach Brasilien benötigen Sie kein Visum, aber einen bis 6 Monate nach der Abreise gültigen Reisepass. Minderjährige bedürfen einer Einverständniserklärung ihrer Eltern, um nach Brasilien einreisen zu dürfen.
Die gängige Währung ist der Brasilianische Real.

Sao Paulo: Geschichte einer Wirtschaftsmacht

Sao Paulo ist mit mehr als 11 Millionen Einwohnern die größte Stadt Brasiliens. Die Metropolregion zählt 19 Millionen Einwohner und ist damit die größte der südlichen Hemisphäre. Sao Paulo ist ebenso das wichtigste Finanz-, Wirtschafts- und Handelszentrum Südamerikas. Heute sind in Sao Paulo die verschiedensten Industriezweige vertreten, vor allem das Automobilwesen (Ford, General Motors, Volkswagen), Luft- und Raumfahrt, Elektronik sowie Metallurgie. Es sind also die exzellenten Finanz- und Technologiedienstleistungen, denen die Stadt ihren Aufschwung verdankt.
Brasilien ist eine ehemalige portugiesische Kolonie, weswegen auch heute noch Portugiesisch die Amtssprache des Landes ist. Nach einer blutigen Auseinandersetzung zwischen Brasilien und Portugal erhielt Brasilien 1825 seine Unabhängigkeit.
Zu Beginn ist Sao Paulo nichts weiter als ein kleines Dorf, das im Jahr 1554 von einer Hand voll jesuitischer Priester gegründet wird. Die Mission wandelt sich schnell zu einem kleinen Handelsort. Mit dem Aufblühen der Kaffeeindustrie im 19. Jahrhundert und vor allem seit 1867 und der Einführung der Eisenbahn erfährt die Stadt einen schnellen Aufschwung.
Nachdem 1888 die Sklaverei in Brasilien abgeschafft wird, kommen zahlreiche Einwanderer ins Land, um den Produzenten ihre Arbeitskraft anzubieten. Daher trifft man heute viele Italiener, Portugiesen, Libanesen, Japaner und andere Bevölkerungsgruppen in der Stadt an.
In den 1950er Jahren wird Sao Paulo schließlich zu der Weltmetropole, wie wir sie heute kennen, und die Anzahl der Einwohner übersteigt zunehmend die Bevölkerungszahl von Rio de Janeiro.

Sao Paulos Sehenswürdigkeiten

Buchen Sie einen Flug nach Sao Paulo und entdecken Sie das vielfältige architektonische Erbe der Stadt und ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Beginnen wir beim städtischen Theater, das 1911 erbaut wurde und berühmt für seine Deckenmalerei und seinen beeindruckenden Kronleuchter ist. Der wunderschöne Bahnhof Estaçao da Luz ist im viktorianischen Stil gebaut.
Die Catedral Metropolitana ihrerseits lohnt ebenfalls einen Besuch, schon allein wegen ihrer unglaublichen Größe: das Gebäude ist 92 m hoch, 111 m lang, zählt 5 Kirchenschiffe und kann bis zu 8000 Personen unterbringen. Das Monasterio de Sao Bento mit seiner prächtigen Orgel, die mit 6000 Pfeifen ausgestattet ist, ist ebenfalls einen Ausflug wert.
Haben Sie einen Flug nach Sao Paulo gebucht, so sollten Sie unbedingt einen Besuch im zoologischen Garten, der zu den größten Parks der Welt gehört, einplanen.
Die Stadt bietet zudem zahlreiche Museen:
  • Das Museo de Arte de Sao Paulo umfasst eine Sammlung von 5000 Werken von sehr bekannten Künstlern wie Raphaël, Delacroix und Renoir. Das Gebäude weist eine gewagte und rundum moderne Architektur auf.
  • Das Museo Paulista do Ipiranga widmet sich der Geschichte der Brasilianer im 19. und 20. Jahrhundert. Bei der Gestaltung der Gärten ließ man sich von jenen des Schlosses von Versailles inspirieren.
  • Das Museo de Arte Sacra umfasst mehr als 1000 sakrale Gegenstände.
  • Im früheren Wohnsitz des Künstlers Lasar Segall befindet sich ebenfalls ein Museum, das 2600 seiner Kunstwerke zeigt.

Machen Sie auch einen Bummel durch das japanische Viertel Liberdade, das das Land der aufgehenden Sonne im Kleinen zeigt, oder kosten Sie die kulinarischen Spezialitäten aus den verschiedenen Herkunftsländern. So lernen Sie am Besten den Multikulti-Charakter der Stadt kennen.

Weitere Informationen über Sao Paolo: