Eine Reise an der Ostküste der Vereinigten Staaten

Die Ostküste der Vereinigten Staaten ist von uns aus am schnellsten zu erreichen und bei Reisenden sehr geschätzt, die besonders abwechslungsreiche Landschaften lieben. Strandurlauber werden von der Stadt Miami mit ihrem kubanischen Charme entzückt sein. Ein Reiseziel, in das Air France regelmäßige Flugverbindungen anbietet. Ebenfalls im Staat Florida liegt das Marschland der Everglades, wo man eine weltweit einzigartige Tier- und Pflanzenwelt entdecken kann. Weiter nördlich werden Naturliebhaber der Faszination der riesigen Wälder im Bundesstaat Vermont oder des weitläufigen Gebiets der Großen Seen an der kanadischen Grenze erliegen.
Die Ostküste der Vereinigten Staaten, das sind aber auch legendäre Städte wie New York, eine der meistbesuchten Städte weltweit und ein Muss auf jeder Amerikareise. Manhattan und seine fantastischen Gebäude, Brooklyn und sein typischer Charme, die zahlreichen Museen von "Big Apple", der Central Park … die Liste der Möglichkeiten ist unendlich. Die amerikanische Hauptstadt Washington mit dem Weißen Haus, Boston und Philadelphia sind ebenfalls sehenswerte Städte.

Die Westküste der Vereinigten Staaten entdecken

Sie können natürlich genauso gut den Westen der Vereinigten Staaten bereisen, angefangen bei Los Angeles oder dem Grand Canyon. Besuchen Sie dann den Lake Powell und das Monument Valley. Selbst wenn Sie kein Spieler sind, sollten Sie einen Halt in der fantastischen Stadt Las Vegas einplanen und in diese ganz besondere Atmosphäre eintauchen. Bevor Sie San Francisco besuchen, sollten Sie noch den Yosemite- und den Death Valley-Nationalpark mitnehmen.
Wenn Sie noch ein paar Tage übrig haben, gehen Sie nach Colorado und besichtigen Sie den Arches-Nationalpark, bevor Sie im Canyonlands-Nationalpark Station machen. In der Umgebung des Grand Canyon können Sie auf den Spuren der Indianer wandeln und das Hopi-Reservat sowie das Canyon de Chelly National Monument besichtigen. Mesa Verde und die Gedenkstätte Aztec Ruins sind ebenfalls bedeutende geschichtsträchtige Orte. Air France fliegt mehrmals täglich in die Vereinigten Staaten. Erkundigen Sie sich vor Ihrer Abreise nach den notwendigen Formalitäten für die Reise .

Die Vereinigten Staaten für Fans des Wilden Westens

Wenn man von den Vereinigten Staaten spricht, denken viele gleich an den Wilden Westen. Wenn Sie ein Fan sind, müssen Sie unbedingt in die Geisterstadt Bodie fahren. Anschließend können Sie sich in Nevada in der Stadt Virginia City vergnügen. Diese Stadt war eine der Hochburgen des Goldrausches. Sie werden sehr erstaunt sein, denn hier fühlen Sie sich in die Zeit der Eroberung des Westens zurückversetzt, so gut ist die Stadt erhalten. In Tombstone sind Sie an dem Ort, der durch die Schießerei am O. K. Corral berühmt wurde. Interessant sind auch Cody, die Stadt von Buffalo Bill, sowie die Frontier Days in Cheyenne, das größte Rodeo- und Westernfestival der Welt. In Colorado laden ebenfalls zahlreiche Orte zu Besichtigungen ein. Sie können mit einer alten Dampflock zu einem Rodeo fahren oder ganz einfach in die Atmosphäre des alten Wilden Westens von Amerika eintauchen.

Bereiten Sie Ihre Reise in die Vereinigten Staaten vor