Air France: täglich Flüge nach Washington

Die Fluggesellschaft Air France bietet täglich Flüge zwischen zahlreichen deutschen Städten und Washington. Je nach Jahreszeit bieten wir bis zu 28 Flüge wöchentlich ab Deutschland über Paris in die amerikanische Hauptstadt. Starten können Sie in Hamburg, Berlin, Hannover, Düsseldorf und in vielen weiteren deutschen Städten.
Bei der Buchung eines günstigen Flugtickets nach Washington sollten Sie sich auf eine Flugzeit von 8h15min und einen Zeitunterschied von 6 Stunden einrichten. Wenn Sie also um 12 Uhr mittags in Deutschland starten, ist es erst 6 Uhr morgens in Washington.
Washington liegt an der Ostküste des amerikanischen Kontinents und im Bundesdistrikt Columbia. Wenn die Stadt auch nur 600 000 Einwohner zählt, so ist sie doch die Bundeshauptstadt der USA und das bereits seit 1790. Ihren Namen verdankt die Stadt dem ersten Präsidenten der USA, George Washington.
Washington ist Sitz zahlreicher US-Institutionen. Die berühmtesten sind das Weiße Hause, offizieller Sitz des Präsidenten, aber auch das Kapitol, Sitz des Kongresses, sowie der Oberste Gerichtshof und die Federal Reserve der USA (Fed).
Washingtons Stadtbild unterscheidet sich jedoch ganz wesentlich von dem der anderen Städte der USA. Hier gibt es keine Skyline, sieht man keine Wolkenkratzer: die Höhe der Gebäude ist per Gesetz vorgeschrieben. Darüberhinaus ist die Stadt nach einem rechtwinkligen Plan angeordnet.
Washington befindet sich zwischen den Bundesstaaten Virginia im Südwesten und Maryland. Die Stadt befindet sich am südlichen Ende von Boswash, einem Städteband, das sich über 800 km von Boston über New York und Philadelphia nach Washington erstreckt.
Washington wird von subtropisch humidem Klima beherrscht. Die Winter sind kalt und die Sommer eher heiß mit starken Niederschlägen. Als beste Zeit, eine Reise nach Washington anzutreten, empfehlen wir die Frühlingsmonate, einerseits weil in dieser Zeit milde Temperaturen vorherrschen, andererseits weil dies die Zeit der Kirschblüte ist, von denen es viele entlang der National Mall zu sehen gibt.

Washington: Kulturerbe und Geschichte

Man spricht viel über Washington, wenn es um Politik geht. Aber was kann man als Tourist unternehmen? Mit einem Flugticket nach Washington in der Tasche treffen Sie garantiert eine gute Wahl! Denn die Stadt verfügt über ein vielfältiges kulturelles und künstlerisches Erbe.
Zu den zahlreichen historischen Gebäuden, die es zu besichtigen gilt, zählen das Kapitol, das Jefferson Memorial, das Lincoln Memorial und der Friedhof von Arlington. Beachten Sie jedoch, dass ein Besuch des Weißen Hauses nur für Gruppen ab zehn Personen möglich ist. Der Sitz des FBI ist nicht öffentlich für Besucher zugänglich, doch bietet auch das Spy Museum einen Einblick in die Geheimdienste der USA.
Was Museen betrifft, so wird Ihnen die Wahl bei einem so großen Angebot schwer fallen: National Museum of Natural History, National Portrait Gallery, American Art Museum, etc.
Die Stadtteile Georgetown und Adams Morgan lohnen auch einen Besuch. Ersterer ist sehr malerisch und letzterer ist einerseits sehr kosmopolit und andererseits Refugium für viele Schriftsteller. Auch das Nachtleben lässt hier nichts zu wünschen übrig.

Nach Washington verreisen: Reisepass und Esta-Formular

Am Ende Ihres Flugs nach Washington landen Sie auf dem Flughafen Dulles International. Dieser befindet sich 41 km vom Stadtzentrum entfernt, das Sie jedoch in 50 Minuten mit dem Bus erreichen können. Busse sind mit Abstand das günstigste und schnellste Transportmittel. Aber auch mit der Metro oder dem Taxi gelangen Sie von A nach B.
Wenn Sie noch keine Unterkunft in Washington gefunden haben, so schauen Sie doch in der Übersicht unserer Partner .
Zuvor sollten Sie jedoch sicherstellen, dass Ihre Ausweispapiere noch gültig sind. Für die Einreise in die USA benötigen Sie einen gültigen Reisepass und eine vor der Abreise auszufüllende elektronische Reisegenehmigung (Esta-Formular - Electronic System for Travel Authorization). Das Formular ist mindestens 72 Stunden vor der Abreise nach Washington auszufüllen.
Die gängige Währung in Washington sowie in den restlichen USA ist natürlich der Dollar.