Auf der Straße von Stränden, Sonne und weißem Sand

spaziergang
Auf der Straße von Stränden, Sonne und weißem Sand

Mit 2500 Küstenkilometern entlang des Pazifiks ist Peru ein echtes kleines Paradies, in dem man sich dem Surfsport, den Stränden und der Sonne hingeben kann.

Nach Entdeckung der unzähligen Schätze Perus ist es an der Zeit, sich zu entspannen und sich dem Nichtstun und der Ruhe hinzugeben. Fahren Sie auf der Straße entlang der Pazifikküste bis nach Ancón. Eingebettet in eine kleine Fischerbucht bietet dieses moderne Thermalbad ein ruhiges Meer, das sich zum Baden eignet. Die weitläufige Bucht El Silencio stellt Schwimmern und Familien gern ihr klares und ruhiges Gewässer zur Verfügung. Punta Rocas ist dagegen einer der Lieblingsspots von Surfern und begrüßt auf seinen gewaltigen Wellen auch die nationalen Meisterschaften. Die Bewohner Limas mögen jedoch am liebsten die Feierstimmung von Punta Hermosa. Die drei kleinen Buchten mit feinem Sand und die zahlreichen Terrassen erwachen am Wochenende zum Leben. Der großartige Badeort San Bartolo zeichnet sich durch den felsigen Meeresgrund aus, der starken Wellen ausgesetzt ist. Das berühmte Boulevard de Asia am Kilometer 97 der Panamericana Sur ist der Anlaufpunkt der gut betuchten Jugend und bietet ein neues Konzept mit schicken Privatstränden, ähnlich wie an der Côte d‘Azur.