Das alte Hyères, die Stadt mit 7.000 Palmen

kultureller spaziergang
Das alte Hyères, die Stadt mit 7.000 Palmen

Hyères ist ein berühmtes Seebad, wo Berühmtheiten wie Leo Tolstoi, Francis Scott Fitzgerald, Man Ray oder Dalí ihren Urlaub verbrachten.

Außer seiner typischen Architektur und den Gassen mit mittelalterlichen Gebäuden ist Hyères ganz der Welt der Kunst zugewandt.
Die Villa Noailles, das ehemalige Wohnhaus der Kunstmäzenin Marie-Laure de Noailles - erbaut vom Architekten Robert Mallet-Stevens in den 1920er- und 1930er-Jahren - wurde von der Gemeinde gekauft und restauriert. Hier befindet sich heute ein Kunst- und Architekturzentrum, in dem ganzjährig verschiedene Kunst-Events, insbesondere ein Festival für die neuen Modestars, stattfinden. Hyères befindet sich im Süden der Provence und ist eine der sonnenreichsten Städte Frankreichs, direkt gegenüber den drei Goldinseln („Îles d'Or“): Porquerolles, Port-Cros und Le Levant.
Diese Stadt und eine der drei wunderschönen Inseln gehören zu jedem Pflichtprogramm in der Region.

Tourismusbüro von Hyères
Rotonde du Park Hôtel
Avenue de Belgique
83400 Hyères

Tel.: +33 (0)4 94 01 84 50

www.hyeres-tourism.co.uk/