Der Carnaval Ayacuchano von Lima – ein traditionelles Fest

veranstaltung
Der Carnaval Ayacuchano von Lima – ein traditionelles Fest

Wenn Sie Ende März in Lima unterwegs sind, wird Ihnen der spektakuläre Carnaval Ayacuchano unvergessliche Erinnerungen bescheren.

Ayacucho ist der Name einer Stadt im Süden Perus und auch einer Provinz. Mit ihrer komplexen Folklore, den akrobatischen Tänzen und den fest verankerten Traditionen zieht sie die Besucher in Scharen an.

Jedes Jahr wird der Karneval zur perfekten Gelegenheit, um alle Dörfer der Region zu vereinen. Er findet hauptsächlich in Santa Rosa, zwischen dem Stadtzentrum Limas und Rimac statt, wobei es sich um einen der ärmsten Bezirke der Stadt handelt. Viele Europäer sieht man hier deshalb nicht. Wer Authentizität, Emotionen und eine echte Berichterstattung mag, wird diesen einmaligen und kostbaren Moment, durch den man vorzugsweise von Einheimischen geleitet wird, zu schätzen wissen.

Lernen Sie die ausgelassene Freude eines authentischen Festes in einem belebten Viertel kennen, das ganz im Zeichen der Landesbevölkerung steht. Am späten Abend verwandelt sich die Arena in eine Tanzfläche. Versuchen Sie sich in den Tänzen der Anden. Die Schritte zu diesen mitreißenden, teils melancholischen Melodien, die Sie mit Sicherheit bewegen werden, kann man sich ganz einfach merken.

Komplex Santa Rosa
(auf der Hauptstraße des Bankenzentrums von Santa Anita)
Ayacucho
Lima 15064

www.deperu.com/abc/carnavales-peruanos/2808/carnaval-de-ayacucho