Die Elsässer Weinstraße

erkundung
Die Elsässer Weinstraße

Als Symbol des Genießerlandes Elsass schlängelt sich die Elsässer Weinstraße durch Jahrtausende alte Weinberge und herrliche Landschaften

Von Thann bis Marlenheim, von Nord nach Süd in Richtung Colmar, verkörpern die malerischen, mit Blumen geschmückten Weindörfer, die sich aneinanderreihen, den ganzen Reichtum und die Vielfalt der Elsässer Weinberge. Entlang der gut erschlossenen Strecke befinden sich zudem zahlreiche Zeugnisse des Mittelalters, die die durchreisenden Liebhaber der Grand Cru-Weine zu Besichtigungen einladen.
Egisheim, Kaysersberg, Rappoltsweiler, Reichenweier, Andlau und Oberehnheim ... alle besitzen Weinanbaugebiete mit einer starken Identität und AOC-Label und veranstalten der Reihe nach Weinproben in ungezwungenem Rahmen, Weinfeste und die Weinlese in einer fröhlichen, geselligen Atmosphäre.
Die Besichtigung der Festungen und Burgen, umgeben von Weinbergen und grünen Wäldern, ist ein weiterer Höhepunkt Ihres Ausflugs. Fahren Sie auf der Nationalstraße 59: Sie führt Sie in das Gebiet der Gemeinde Sélestat und zur berühmten Hohkönigsburg (Haut-Kœnigsbourg), einem steinernen Wachposten hoch über der Rheinebene, deren Geschichte bis ins frühe Mittelalter zurückreicht und die viele Jahrhunderte als Ruine überdauert hatte.