Ein außergewöhnlicher Tag im Herzen von Paris

Veröffentlicht am 

Ein außergewöhnlicher Tag im Herzen von Paris

Paris war ursprünglich eine Insel. Noch heute verzaubert das pulsierende Herz der Hauptstadt die Besucher zwischen der Île de la Cité und der Île Saint-Louis. Es erwarten Sie unvergessliche Erlebnisse.

Nur das Plätschern der Seine etwas weiter unten ist zu hören. Man ist im Zentrum von Paris und doch herrscht hier, auf der Île Saint-Louis, eine erstaunliche Ruhe. Bei einem Spaziergang entlang des Quai d'Anjou kommen Sie an einer unauffälligen Fassade vorbei. Neugierig geworden betreten Sie ein herrschaftliches Stadthaus, das Hôtel de Lauzun. Die Stuckaturen, Vergoldungen und Fresken wecken bei Ihnen das Gefühl eines Déjà-vus. Dieser Ort dient regelmäßig als Drehort für Filme und Serien, die in einer früheren Zeit spielen. An manchen Abenden bringen klassische Konzerte die majestätischen Balken des Gebäudes unter dem wissenden Blick der Marmorstatuen zum Beben.

In diesem weniger bekannten Viertel der Stadt der Lichter versteckt sich die Geschichte hinter jeder Ecke. In der Galerie Île aux images findet man eine Fülle wahrer Schätze aus dem 19. und dem 20. Jahrhundert. Hier sieht man Picasso Nase rümpfend vor dem Objektiv von André Villers. Ein Stückchen weiter ziehen die faszinierenden Plakate von Mucha mit ihren feinen und vielfältigen Formen Ihre Augen auf sich.

Die Wahl des Restaurants zum Mittagessen fällt nicht schwer. Sie kehren ein, wo schon das bekannteste französische Paar der 50er-Jahre verweilte: der Sänger Yves Montand und die Schauspielerin Simone Signoret. Im Caveau du Palais, ihrer Lieblingsadresse, genießen Sie Ihr Essen mit Blick auf die Place Dauphine. Auf den Pflastersteinen hallen die Spiele der Kinder, die sich zwischen den Bäumen amüsieren. Währenddessen ist der Koch in der Küche eifrig dabei, Ihnen ein herrliches Enten-Confit zu zaubern, dessen Geheimnis nur er selbst kennt.

Ihr Insel-Abenteuer geht in der Sainte-Chapelle, dem Pariser Juwel des spätgotischen Flamboyantstils, seinem Ende entgegen. Am Ende des Tages, wenn der Besucherstrom nachlässt, können Sie mit den letzten Sonnenstrahlen diesen Schatz des französischen Kulturerbes bewundern. Sie betreten die Kirche über die untere Kapelle. Im Halbdunkel scheint die bemalte Decke mit ihren gelben Sternen den Kirchenraum zu erhellen. Eine kleine, noch etwas dunklere Treppe führt Sie in die obere Kapelle. Atmen Sie ein, öffnen Sie die Augen und lassen Sie sich von dem fantastischen Anblick verzaubern. Um Sie herum sind riesige bunte Glasfenster in die Mauern integriert, die sich hoch bis zu einem unerreichbaren Gewölbe ziehen. Stein wird zu einem großen Teil durch hoch reichende, strahlende und farbenfroh verzierte Glasfenster ersetzt. Ihr Tag im Herzen von Paris geht hier in Stille und Bewunderung zu Ende.

Hôtel de Lauzun
17 quai d'Anjou
75004 Paris
Frankreich
+33(0)1 43 54 27 14

L'Île aux images
51 rue Saint-Louis en l'Île
75004 Paris
Frankreich
+33(0)1 56 24 15 22
https://www.vintage-photos-lithos-paris.com/?PGFLngID=1

Le Caveau du Palais
17-19 place Dauphine
75001 Paris
Frankreich
+33(0)1 43 26 04 28
http://www.caveaudupalais.fr/?lang=en

Sainte-Chapelle
8 boulevard du Palais
75001 Paris
Frankreich
+33(0) 1 53 40 60 80
http://www.sainte-chapelle.fr/en/