Guatavita – die Mutter aller Legenden

erkundungstour
Guatavita – die Mutter aller Legenden

Entdecken Sie nördlich von Bogotá die Kolonialstadt Guatavita mit ihrem berühmten See Laguna, an dem der berühmte Eldorado-Mythos entstanden ist.

Zwei Stunden von Bogotá entfernt liegt Guatavita auf mehr als 3600 Höhenmetern und ist ein äußerst beliebtes Ausflugsziel von Touristen und Kolumbianern. Der Ort ist eine Nachbildung eines typisch spanischen Dorfes und wurde in den Sechzigerjahren erbaut, um die Bewohner der ehemaligen Stadt, die durch die Anlegung des Stausees Tominé umgesiedelt werden mussten, aufzunehmen.

Unweit dieser hübschen weißen Häuser mit Ton-Ziegeldächern befindet sich der See von Guatavita, an dem der Eldorado-Mythos seinen Anfang nahm. Der Legende nach mussten die Herrscher der Muisca bei ihren Ritualen Gold in das jadegrüne Gewässer schütten. Der Kazike Guatavita fuhr mit dem Boot zur Mitte des Sees und warf Goldstücke und Smaragde hinein, um den Zorn des Dämons zu beruhigen. Dieser mysteriöse See war das Objekt der Begierde der Spanier, die lange Zeit den in diesen Gewässern versteckten Schatz suchten. Heute werden die Grabungen von der kolumbianischen Regierung verboten.

www.guatavita-cundinamarca.gov.co