Kanufahren auf der Garonne: ein Muss in Bordeaux

Veröffentlicht am 

Kanufahren auf der Garonne: ein Muss in Bordeaux

Bei einer Fahrt im Kanu/Kajak entdecken Sie Bordeaux auf ganz neue Art und Weise. Erkunden Sie zunächst die Insel Île d'Arcins an der Mündung und im Anschluss das Stadtzentrum.

Kanufahren auf der Garonne: ein Muss in Bordeaux

Sie werden viel Spaß bei dieser Freizeitbeschäftigung haben

Am kleinen Hafen „Rives d‘Arcins“ etwa 14 Kilometer südlich von Bordeaux empfängt sie Boris, Gründer des Anbieters von geführten Kanutouren „Bordeaux Canoë“, mit einem Lächeln, das so typisch für Menschen ist, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben. Der erprobte Kanute begleitet Sie auf der Flussrundfahrt über die Garonne. Bevor Sie den viertlängsten Fluss Frankreichs erobern, gilt es zunächst einige Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. Der Schwierigkeitsgrad dieses von Mai bis Oktober angebotenen Ausflugs zu Wasser ist für jeden leicht zu meistern. Um daran teilzunehmen, müssen Sie allerdings schwimmen können. Schlüpfen Sie in Ihren Neoprenanzug und Ihre Schwimmweste. Verstauen Sie nur noch Ihre persönlichen Wertgegenstände in dem dafür vorgesehenen wasserdichten Behälter, nehmen Sie Ihr Paddel in die Hand und lassen Sie das Wasserfahrzeug ins kühle Nass gleiten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kanufahren auf der Garonne: ein Muss in Bordeaux

Unberührte Inselnatur und Fischerhütten

Lassen Sie sich von der Strömung bis zur Île d'Arcins treiben. Dieses wohlbehütete natürliche Kleinod befindet sich direkt an der Trichtermündung namens Gironde. Dort bekommen Sie bestimmt einige Graureiher und Schwarzmilane zu sehen, die über den Baumkronen ihre Kreise ziehen.

Sie sind nur noch ein paar Paddelschläge vom Ufer entfernt, wo sich die typischen Holzhütten „Carrelets“ wie an einer Perlenkette aneinanderreihen. Der Name dieser hübsch anzusehenden Pfahlhäuschen wurde von den quadratischen Fischernetzen abgeleitet, die zum Gewässer hin hervorstehen. Auf diesem unberührten Flussabschnitt stellt sich ein Gefühl der Verbundenheit mit der Natur bei Ihnen ein. Boris wird diesen Moment nutzen, um Ihnen zu erklären, dass die dunkle Farbe des Flusses auf die Vermischung zwischen Salz- und Süßwasser zurückzuführen ist. Anders als man vielleicht meinen könnte, gehört die Garonne zu den saubersten Flüssen Europas.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kanufahren auf der Garonne: ein Muss in Bordeaux

Eine Route entlang an Brücken und geschichtsträchtigen Fassaden

Weiter geht es bis zur François-Mitterrand-Brücke, die gleichzeitig das Tor zur Stadt darstellt. Lassen Sie sich danach beim Vorbeifahren unter der „Steinernen Brücke“ von diesem Bauwerk verzaubern. Genießen Sie den erhabenen Anblick und versuchen Sie dieses architektonische Meisterwerk einzuordnen, das von NapoleonI. in Auftrag gegeben wurde und die Innenstadt mit dem Viertel „La Bastide“ verbindet.

Setzen Sie den Ausflug am linken Flussufer noch ein wenig abseits des Trubels fort. Blicken Sie auf die hellen Steinmauern der bürgerlichen Häuser, die perfekt das Licht einfangen. Auf beiden Seiten der sanierten Flussufer spielt sich das geschäftige Leben der Metropole ab. Place de la Bourse Bewundern Sie den größten Wasserspiegel der Welt, in dem die Fassaden der altehrwürdigen Gebäude aus dem 18 Jahrhundert reflektiert werden. Vor Ihren staunenden Augen präsentiert Bordeaux seine außergewöhnliche städtische Architektur, die ins Welterbe der UNESCO aufgenommen wurde.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kanufahren auf der Garonne: ein Muss in Bordeaux

Schön schlemmen und sich gleichzeitig geschichtlich weiterbilden

Sie machen dann am legendären Place de la Bourse Halt. Nutzen Sie die Pause, um Ihre Muskeln zu lockern und sich eine Erfrischung zu gönnen. Boris lädt Sie ein, von den „Canelés“ zu kosten, einem typischen Kuchendessert der Region mit den Aromen von Rum und Vanille.

Frisch gestärkt machen Sie sich dann auf die letzte Etappe Ihrer Tour direkt auf dem Wasser. Eine letzte Überraschung erwartet Sie in der engen Halbmondbucht. Zu diesem sandigen und seichten Ort haben nur Paddelboote Zugang. Sie werden mehrere Wracks des Unternehmens Frankton aus dem Zweiten Weltkrieg vorfinden. An dieser Stelle geht ihre Flussfahrt auf der Garonne zu Ende. Bewundern Sie am Horizont die beeindruckende Fassade der Cité du Vin bei Sonnenuntergang, während sich die auch „schlafende Schönheit“ genannte Stadt in ihr Abendkleid hüllt.

Bordeaux Canoë
10 rue Louis Blériot
33130 Bègles
Frankreich
+33 (0)6 50 46 10 23
bordeauxcanoe.com/