La Kaz Kreol – exotische Küche von Französisch-Guyana

traditionell
La Kaz Kreol – exotische Küche von Französisch-Guyana

Seitdem dieses authentische, bezaubernde Restaurant kürzlich seinen Besitzer gewechselt hat, ist die kreolische Küche nun in einem hochwertigeren Segment angesiedelt.

Die Location ist einfach reizend, sehr hell und gemütlich. Die Kellnerinnen tragen ein elegantes, traditionelles und prunkvolles Kostüm und bieten einen typisch tropischen, fröhlichen und ungezwungenen Service. Hier ist Zeit nur ein einfaches Detail, welches keineswegs den Alltag bestimmt. Die Speisekarte bietet eine sorgfältig in Szene gesetzte Auswahl und großzügige Portionen. Die kreative und bunte Auswahl verspricht mit Rezepten, die die regionalen Besonderheiten zeigen, tolle Entdeckungen und ungewöhnliche Aromen.
Das kulinarische Erbe wurde von der ethnischen Vielfalt geprägt und durch den Kontakt mit den verschiedenen hier ansässigen Kulturen – die asiatische und brasilianische, aber auch Kulturen der Völker des Regenwaldes wie Bushi-Nengué- und Indianerstämme umfassen – bereichert wurde. In dem Restaurant wird lokalem Wild sowie exotischen Fischarten aus dem Meer oder dem Fluss große Bedeutung beigemessen. Dazu zählen unter anderem Cynoscionund Anjumara, die zusammen mit Kochbananen, Jamswurzel und Maniok serviert werden, wobei es sich um Wurzelgemüse handelt, das in keinem Restaurant in Französisch-Guyana fehlen darf.

La Kaz Kreol
35 avenue d'Estrées
97300 Cayenne

Tel.:+594 (0)5 94 39 06 97

Karte: etwa 35 EUR