Le Pim'pi, baskische Bistro-Küche

bistro - aussergewÖhnlich
Le Pim'pi, baskische Bistro-Küche

Nur fünf Gehminuten vom Grande Plage von Biarritz entfernt bietet Le Pim'pi eine authentische Küche nach Bistro-Art, wobei regionale Erzeugnisse im Mittelpunkt stehen.

Hinter seinen roten Mauern, die an ein Bistro erinnern, im Herzen eines kleinen Raums mit etwa 30 Gedecken, präsentiert das Le Pim'pi eine unerwartete Küche weit ab von Klischees, die seit 2017 regelmäßig vom Guide Michelin ausgezeichnet wird. In einer ruhigen Straße der Innenstadt, doch abseits der Touristenrouten, bietet dieses Restaurant eine ständig wechselnde Bistro-Karte, auf der Produkte des Baskenlandes Priorität genießen. Ganz im Zeichen der Transparenz gibt der Küchenchef Manu sogar die Liste seiner Zulieferer preis, die allesamt aus der Region stammen. Fanny, die für den Weinkeller zuständig ist, präsentiert eine Auswahl an französischen Weinen aus dem Südwesten, die Kenner entzückt. Der Flair von Biarritz findet sich auch auf den Tellern wieder: für Sie vielleicht eine Tarte mit jungen Zwiebeln, Erbsenmousse und Schweinschinken als Vorspeise, gefolgt von einem Stück Rind mit dicken Pommes und als Abschluss schließlich Ricotta mit Limette, Erdbeeren und knusprige Arlettes. Die Karte ändert sich regelmäßig, wobei auf Regionalität und neue Ideen gesetzt wird. Kein Geschnörkel - der Küchenchef konzentriert sich auf das Wesentliche für eine einfache und leichte, aber stets feine Küche.

Le Pim'pi
14, Avenue de Verdun
64200 Biarritz

Tel.: +33 (0)5 59 24 12 62

www.lepimpi-bistrot.com

Karte: ca. 40 EUR