Lord Stanley, die neue kalifornische Küche

bistro
Lord Stanley, die neue kalifornische Küche

San Francisco ist der Schmelztiegel einer Küche, wie sie von jungen Chefköchen wie Carrie und Rupert Blease eingeführt wurde.

Eine Harmonie aus Weiß, Blassgrau und Holz. Sie merken es, sobald Sie durch die Tür treten: Das Restaurant hat skandinavische Anklänge. Dabei sind Carrie und Rupert Blease durchaus Amerikaner.
Nach ihrer Ausbildung bei verschiedenen europäischen Chefköchen, vor allem in England und dann in New York, haben sie dieses Restaurant in San Francisco eröffnet. Alles ist dort hausgemacht einschließlich Brot, Butter und sogar Kräutertee. Wenn Sie zwischen Mittag- und Abendessen wählen müssen, entscheiden Sie sich für das Abendessen. So haben Sie Zeit, die Küche auch richtig auszukosten.
Sie erinnert an San Francisco - zwischen Meer und Land - und ist von ein paar europäischen Einflüssen geprägt. Die Speisekarte ist kurz, das Menü „Degustation“ gut durchdacht. Nehmen Sie es, um einen Gesamteindruck ihrer Küche zu bekommen. Die pochierte Auster mit Algen und Gurke ist ein Genuss. Der geräucherte Kabeljau mit einem Curry aus Borlotti-Bohnen und schwarzen Oliven ist ein ausgesprochen feines Gericht und das gegrillte Wagyu-Rindfleisch mit seiner weißen Trüffelsoße findet allgemeinen Beifall. Was meinen Sie?

Lord Stanley
2065 Polk Street
San Francisco, CA 94109

Tel.: +1 415 872 5512

www.lordstanleysf.com

Karte: ca. 31 USD