Montmartre, das Erbe der Künstler

erkundung - romantisch
Montmartre, das Erbe der Künstler

Der berühmte Montmartre-Hügel war im 19. Jahrhundert ein Fixpunkt für Maler und Schriftsteller und ist auch heute noch das Symbol eines künstlerischen und romantischen Paris.

Nehmen Sie die Standseilbahn im 18. Arrondissement, um die malerischen Sträßchen, kleinen Sackgassen und andere versteckte Orte auf dem Montmartre-Hügel zu erkunden, die an das alte Paris erinnern. Auf dem Place du Tertre unweit vom Musée de Montmartre – wo Sie alles über die Maler, Schriftsteller und Musiker erfahren können, die das Viertel bewohnten – können Sie einen der unzähligen Straßenkünstler um ein Porträt bitten.
Die Basilika Sacré-Cœur ganz oben auf dem Hügel bildet einen Kontrast zu den urig-intellektuellen Gassen, die von ihr abzweigen. Das Foto auf dem Vorplatz, von dem Sie einen sagenhaften Ausblick auf Paris samt Umland haben, gehört fast schon zum Pflichtprogramm. Ein Abstecher zum Musée de la Vie Romantique lohnt sich. Dieses in einem von der Straße aus nicht sichtbaren ehemaligen herrschaftlichen Stadthaus untergebrachte Museum zählt zu den hübschesten der französischen Hauptstadt. Innerhalb dieses friedlichen Ortes werden Sie sich wie mitten ins 19. Jahrhundert zurückversetzt fühlen.

Basilika Sacré-Coeur (Basilika vom Heiligen Herz Jesu) in Montmartre
35, rue du Chevalier de la Barre
75018 Paris
www.sacre-coeur-montmartre.com/allemand

Musée de Montmartre
2, rue Cortot
75018 Paris
Tel.: +33 (0)1 49 25 89 39
www.museedemontmartre.fr/de

Musée de la Vie Romantique
16, rue Chaptal
75009 Paris
Tel : +33 (0)1 55 31 95 67
www.museevieromantique.paris.fr/en