Notre Dame de Lourdes – der wichtigste Wallfahrtsort des Christentums

bauwerk
Notre Dame de Lourdes – der wichtigste Wallfahrtsort des Christentums

In dem Moment, in dem Sie die heilige Stätte Notre-Dame-de-Lourdes betreten, werden Sie unmittelbar in den Bann dieses spirituellen Ortes gezogen.

Im Jahr 1858 erscheint die heilige Maria der 14-jährigen Bernadette Soubirous in der Grotte von Massabielle. Während dieser Erscheinung gräbt sie ein Loch in den Boden, um Wasser zu erhalten. Diesem Quellwasser wird schnell eine wundersame Wirkung nachgesagt. Bernadette Soubirous tritt 1864 in das Kloster ein und stirbt im Jahr 1879. 1933 wird sie heiliggesprochen.

In der Zwischenzeit wurde über der Quelle eine Basilika errichtet. Die Mariä-Empfängnis-Basilika erwies sich aber schon bald als zu klein, um die ganzen Pilger aufnehmen zu können. So wurde ein wenig später die Rosenkranz-Basilika erbaut und anschließend sollte sogar noch eine dritte Basilika – die Basilika Pius X. – folgen. Zusammen stellen sie einen Zufluchtsort der Barmherzigkeit dar, der Lourdes zur wichtigsten Pilgerstätte Europas macht. Sechs Millionen Menschen kommen jedes Jahr hierher, um sich zu besinnen.

Auf dem riesigen Vorplatz sind die Emotionen überall greifbar. Viele kranke oder behinderte Menschen sind hierhergekommen, da sie auf eine wundersame Heilung hoffen. Die Wirkung dieses gemeinsamen Erlebens ist einfach überwältigend!

Sanctuaire Notre-Dame de Lourdes
1 avenue Mgr Théas
65108 Lourdes
www.lourdes-france.org/de