Pachacamac – eine Jahrtausende alte Zitadelle

ausflug
Pachacamac – eine Jahrtausende alte Zitadelle

Jenseits der Hauptadern der Stadt bieten einige Orte die Möglichkeit, die volkstümliche Seele Perus kennenzulernen.

Pachacamac, einer der 43 Bezirke Limas, der 30 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt ist, gehört zu diesen Orten. Er ist besonders für seine Ausgrabungsstätte bekannt, die bei der Ankunft der spanischen Konquistadoren eine erstrangige Inka-Stadt darstellte.

Besichtigen Sie in einer wüstenartigen Umgebung eine Reihe von Palästen und pyramidenförmigen Tempeln aus Lehmziegeln und Steinen, die im Laufe der Jahrhunderte stark beschädigt wurden. Bei den Ausgrabungen kamen riesige Treppen zum Vorschein, so etwa die beeindruckende Treppe des Sonnentempels, über die Sie bis zur Spitze des Gebäudes gelangen. Auch wenn die archäologische Stätte im Jahr 2007 durch ein Erdbeben erschüttert wurde, so konnte der Palacio de la Mamacuna seine bemerkenswerten trapezförmigen Türen im Inka-Stil erhalten.

Legen Sie auf Ihrem Rückweg in den kleinen Ort Pachacamac einen Stopp in dem charmanten Pisco-Museum ein, bevor Sie den Berg bis zur Piedra del Amor erklimmen,
um sich dort etwas zu wünschen.

Zitadelle von Pachacamac
Autopista Antigua Panamericana
Pachacamac
Lima 15823

Tel.: +51 (0)1 430 0168