Orangerie-Park, der älteste Garten der Stadt

park
Orangerie-Park, der älteste Garten der Stadt

Unmittelbar gegenüber dem Europarat ist dieser Naturraum die grüne Lunge der Stadt. Ein beliebter Ort für einen Spaziergang mit der Familie, den alle Straßburger lieben.

Der zwischen Boulevard de l'Europe und Quai Jacoutot gelegene Park ist bekannt für seinen Zoo und das Schutzgebiet eines Zentrums für die Wiederansiedlung von Wildstörchen. Ihre Kinder werden begeistert sein, wenn sie die „Fahrschule“ genannte Oldtimer-Bahn erblicken, während Sie, wenn Sie zu zweit sind, gerne ein Boot mieten werden, um zu einer romantischen Pause in See zu stechen.
1804 wurden 140 Orangenbäume, die während der französischen Revolution konfisziert worden waren, in den Pavillon gebracht, den Kaiser Napoleon zu Ehren seiner Gattin Joséphine de Beauharnais errichten ließ. Der Pavillon Joséphine wurde nach einem Brand wieder aufgebaut, es gibt dort heute jedoch nur noch drei Orangenbäume, die im Gewächshaus sorgfältig aufbewahrt werden.
Nach und nach wurde der Park in einen romantischen Landschaftsgarten im englischen Stil umgestaltet und dann für die große Internationale Industrie- und Gewerbeausstellung 1895 erweitert. Zahlreiche Springbrunnen, Statuen, Kioske und Eisbuden schmücken die Alleen. Freuen Sie sich auf einen schönen Spaziergang!

Orangerie-Park
67000 Straßburg

Tel : +33 (0)3 88 61 62 88

www.otstrasbourg.fr/de/entdecken/denkmaler-museen-und-andere-sehenswurdigkeiten/parks-und-garten/F223009094_der-orangerie-park-strasbourg.html