Malerische Tour entlang des Nantes-Brest-Kanals

aussergewöhnliche landschaften
Malerische Tour entlang des Nantes-Brest-Kanals

Der Nantes-Brest-Kanal – das sind 364 Kilometer Wege und Wasserläufe für Ausflüge mit dem Fahrrad, im Boot, zu Fuß oder mit dem Kanu.

1538 prüften die Stände der Bretagne die Einrichtung eines Kanalsystems, um die Vilaine von Rennes bis Messac schiffbar zu machen. Die Bauarbeiten begannen jedoch erst im Jahr 1804 unter der Schirmherrschaft von Napoleon I.

Diese 1842 fertiggestellte Schifffahrtsstraße durch das Land umfasst auf mehr als 360 Kilometern 237 Schleusen. Von Nantes bis Brest passiert der Kanal die Täler von Erdre, Oust und Blavet, und Sie machen in charmanten Dörfern halt. Reste eines ehemaligen Aquädukts in Carhaix, die Chapelle du Moustoir in Châteauneuf-du-Faou, der Roche du Feu in Gouézec …

Ob Sie zu Land unterwegs sind oder auf dem Wasser reisen – die Etappen des Nantes-Brest-Kanals präsentieren Ihnen das Innere der Bretagne von ihrer schönsten Seite.
Wandern Sie die Treidelpfade entlang, radeln Sie nach Malestroit oder Rohan, lassen Sie sich entlang mittelalterlicher Burgen treiben oder paddeln Sie zwischen den Anglern von Saint-Nicolas-des-Eaux.