Sainte-Catherine, die längste Fußgängerstraße Europas

shopping
Sainte-Catherine, die längste Fußgängerstraße Europas

An der Kreuzung der Hauptverkehrsstraßen des Stadtzentrums ist die Rue Sainte-Catherine seit 1977 eine Fußgängerzone und hat sich mit über einem Kilometer als die längste Flaniermeile Europas behauptet.

Es ist fast unmöglich, von Bordeaux zu sprechen oder dort spazieren zu gehen, ohne diesen von den Einwohnern von Bordeaux viel besuchten Ort zu erwähnen, wo sie am Wochenende in Familie oder unter der Woche mit Freunden einkaufen gehen. Dank seiner geografischen Lage - er erstreckt sich vom "goldenen Dreieck", Place de la Comédie, bis zu den Arbeiter- und Studentenvierteln der Place Victoire - findet man sich dort leicht zurecht. Mit ihrem Reichtum von über 230 Geschäften wird die Rue Sainte-Catherine an manchen Tagen mit Hochbetrieb von einer spektakulären Menschenmasse überflutet, und die Rekorde fallen außerhalb der Feiertage am Jahresende bei dem halbjährlichen Trödelmarkt im Februar und Juli.
Lokale und ambulante Händler stellen dort ihre Stände auf, um bei jeder neuen Veranstaltung die Schaulustigen auf der Suche nach guten Geschäften anzulocken.
Im Oktober 2015 ist eine neue Einkaufspassage in der Anmutung eines modernen Dorfes eingeweiht worden, die sich harmonisch in die Altstadt Bordeaux eingliedert und trotz des äußeren Tumults ein beruhigendes Ambiente ausstrahlt: die "Promenade Sainte-Catherine". Sie zählt über hundert Wohnungen und ein Einkaufszentrum, dessen Geschäfte - an die dreißig - über 18 000 m² verteilt sind.

Promenade Sainte-Catherine
Rue Sainte-Catherine
33000 Bordeaux

https://www.promenade-sainte-catherine.com/english-version