Sonnenuntergang am Leuchtturm von Eckmühl

ausgefallen
Sonnenuntergang am Leuchtturm von Eckmühl

Eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten des Finistère lohnt sich besonders bei Sonnenuntergang. Ein glühendes Vergnügen.

Der Phare d‘Eckmühl steht stolz auf der Pointe Saint-Pierre in Penmarc'h und blickt auf das Meer. Dieser Leuchtturm, der zu den schönsten Frankreichs zählt und mit demselben Granit verkleidet ist wie die Freiheitsstatue, zeichnet sich durch seine besondere Architektur aus: Außen ist er achteckig, innen zylindrisch.
Die zwischen 1893 und 1897 errichtete majestätische Laterne hat eine Höhe von 65 Metern. Nach oben gelangt man über 307 Stufen. Auf dem Weg bewundert man die mit Opalglas besetzten Wände, die feinen Täfelungen, die Marmordecken und die Bronzestatue des Prinzen von Eckmühl. Der Höhepunkt ist aber zweifelsohne die sich mit dem Sonnenuntergang entflammende Landschaft zwischen Himmel und Meer von der Spitze aus betrachtet. Gut zu wissen: Die „Leuchtturmnächte“ finden im Juli und August dienstags um 21:30 Uhr, 22:15 Uhr und 23 Uhr statt.

Phare d'Eckmühl
Rue du Phare
29760 Penmarch

Tel.: +33 (0)2 98 58 72 87

www.bretagne-reisen.de