Spaziergang in Fort-de-France – wo Ihre Schritte Sie hinführen

erkundungstour
Spaziergang in Fort-de-France – wo Ihre Schritte Sie hinführen

Von den würzigen Düften des Grand Marché bis hin zur Stille der Kathedrale - eine Besichtigung der Stadt ist ein Genuss!

Die Stadt lässt sich sehr gut zu Fuß entdecken. Dabei können Sie einkaufen, die engen, belebten Straßen entlang flanieren und schließlich in den bunten Gängen des Grand Marché verweilen. Unter ihrer Metallkonstruktion finden Sie alle Produkte, die das Land Martiniques zu bieten hat. Hier und da sind die Verkaufsstände mehr als üppig mit Brotfrüchten, Süßkartoffeln und wieder andere mit Sternfrüchten oder Kokosnüssen gefüllt. Probieren Sie diese Früchte, die voller Sonne stecken und den Geschmack der Inseln tragen. Die Gewürze verströmen ihre einzigartigen Aromen. Gönnen Sie sich ein Päckchen Safran, Colombopulver oder auch ein paar Vanilleschoten. Etwas weiter bieten die Verkäufer den "Rhum arrangé" an, eine raffinierte Rumzubereitung in Flaschen, bei der Gewürze und Früchte im Rum eingelegt sind. Zeit, um zur Kultur überzugehen. Obwohl Fort-de-France im Laufe der vergangenen Jahrhunderte mehrmals durch heftige Wirbelstürme in Mitleidenschaft gezogen wurde, konnten einige legendäre Bauwerke erhalten werden, die einen Besuch wert sind. Die Bibliothèque Schœlcher, die als Baudenkmal (Monument historique) klassifiziert ist, präsentiert stolz ihre Original-Architektur aus dem 19. Jahrhundert. Das am Meer gelegene Fort Saint-Louis ist das älteste Bauwerk der Stadt. Es stammt aus dem 17. Jahrhundert, einer Zeit, in der man sich vor Angreifern schützen musste.
Das Tourismusbüro bietet eine Führung durch Fort-de-France an. In zwei Stunden und 12 Stationen können Sie die bedeutendsten Orte der Stadt entdecken.

Kiosk des Tourismusbüros
76, rue Lazare Carnot
97200 Fort-de-France

Tel.: +596 (0)5 96 60 27 73

http://tourisme-centre.fr/en/