Von der Pilat-Düne bis zur Spitze des Cap Ferret

erkundungstour
Von der Pilat-Düne bis zur Spitze des Cap Ferret

Von wunderschönen Villen aus vergangenen Zeiten bis zu kleinen Austernhäfen; von Fischerbooten bis zu Yachten; von hellen Sandstränden zu authentischen Hütten, wo man Austern genießen kann …

Das Arcachon-Becken ist ein empfindliches Fleckchen Natur in ständiger Bewegung, das dem Zorn des Ozeans und den Launen des Menschen ausgesetzt ist. Dieses wunderbare Reservoir der Natur, das es über Querwege zu entdecken gilt, ist eigentlich eine mesotidale Lagune, 70 Kilometer von Bordeaux entfernt, und wird von etwa zehn malerischen Städten und Dörfern gesäumt.
Bevor Sie sich diese anschauen, bewundern Sie erst einmal die Landschaft von der Pilat-Düne aus, wo Sie ein atemberaubender Blick erwartet: auf der einen Seite das Grün des Kiefernwaldes, seine 2 400 Hektar Heidelandschaft, und auf der anderen die Blauschattierungen des Ozeans, die goldenen Ränder der Sandbank banc d'Arguin, die Silhouette des Cap Ferret und sein Leuchtturm. Gehen Sie die höchste Düne Europas ab, indem Sie an ihrem Kamm entlanglaufen um wieder zum Strand zu gelangen. Nehmen Sie dann ein Boot in Arcachon und fahren Sie an den um die Vogelinsel herum gelegenen Küstenstädten vorbei, von den tchanque-hütten bis zur Sandbank Banc d'Arguin.

Bassin d'Arcachon
Touristenbüro Arcachon
Esplanade Georges Pompidou
33120 Arcachon

Tel.: +33 (0)5 57 52 97 97

www.arcachon.com

https://www.bassin-arcachon.com/willkommen-in-der-bucht/