Wieder genug Saft nach dem New-York-City-Marathon

Veröffentlicht am 

Wieder genug Saft nach dem New-York-City-Marathon

3. November 2019. Sie waren gerade beim legendären Marathon von New York dabei. Ob Teilnehmer oder Zuschauer – Sie haben sich eine Belohnung redlich verdient. Glücklicherweise ist die Stadt mittlerweile das Eldorado natürlicher Säfte.

Wieder genug Saft nach dem New-York-City-Marathon

Vitaminspritze nach dem Marathon

Als Vorbereitung auf sportliche Höchstleistungen oder zur Erholung davon kann man mit einem belebenden und erfrischenden Saft nie etwas falsch machen. Bei La Liquiteria finden Sie eine Getränkeauswahl, die ganz typisch für New York ist. Die Kette existiert bereits seit 1996 im Big Apple und hat sich schnell zu einer beliebten Adresse entwickelt. Neben klassischen Fruchtsäften, die vor Ihren Augen kaltgepresst werden, hat die Karte auch noch eine Unzahl von Gemüse-, Kräuter und Getreidevarianten zu bieten. Vor der sportlichen Ertüchtigung greifen Sie am besten zum „Green Monster“, eine Mischung aus Banane, Apfelessig, pflanzlichen Proteinen und Erdbeeren. Dieser Cocktail verleiht Ihnen alle Kraft, die Sie brauchen.

Nach dem Marathon 2019 ist es höchste Zeit, wieder zu Kräften zu kommen. Gönnen Sie sich also einen Milchshake mit Erdbeeren oder Zitrone – mit starken Antioxidantien gegen Muskelkater – oder Cashewnüssen, die dank ihres hohen Proteingehalts die Erholung der beanspruchten Muskeln begünstigen. Allerdings wären da auch noch die leckeren und unverschämt cremigen Smoothies mit Mandel-, Schokoladen- oder Vanillemilch sowie vitaminreichen und schmackhaften weiteren Zutaten wie Kakao, Vanille und Kokosnuss.

Falls Sie unerwarteterweise nur die Marathonläufer an der Strecke angefeuert haben, genügt Ihnen wahrscheinlich auch ein „All Greens“. Dieses Getränk auf Grundlage von Kale (Grünkohl), Spinat, Petersilie, Rosmarin, Sellerie und Gurke enthält bedeutend weniger Kalorien. Die Standorte von La Liquiteria sind über die ganze Stadt verteilt, doch der in Chelsea ist etwas ganz Besonderes. Er befindet sich in einem schönen Backsteingebäude und Sie können zudem von hier aus die Gelegenheit nutzen, eines der quirligsten Viertel der Megametropole zu erkunden. Der District am Hudson River kann mit über 200 Kunstgalerien aufwarten. Schauen Sie auf jeden Fall bei Matthew Marks vorbei. Diese renommierte Galerie hat eine lange Geschichte vorzuweisen und fasziniert neben ihren Gemälden, Illustrationen und Fotografien durch ihre aufregenden und eklektischen Ausstellungen.

La Liquiteria
102 8th Avenue
Corner of 8th Ave. and 15th St.
Manhattan
New York NY 10011
USA
+1 212 929 4638
www.liquiteria.com/

Matthew Marks Gallery
523 West 24 Street
Manhattan
New York NY 10011
+1 212 243 0200
www.matthewmarks.com/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wieder genug Saft nach dem New-York-City-Marathon

Trendiges Raw Food in New York

Die Restaurantkette The Butcher's Daughter gibt es noch nicht so lang, doch auch sie funktioniert nach dem Ernährungsprinzip bio, hochwertig, frisch und gesund. Die Brooklyner Location hebt sich durch die Zubereitung der Getränke von anderen ab. Wie der Name schon verrät werden die Früchte hier wie Fleisch geschnitten, zerkleinert und verarbeitet und dann ausgepresst. Dadurch sollen der ganze Geschmack und alle Nährstoffe erhalten bleiben.

Das Raw-Food-Motto macht sich auch in der Inneneinrichtung des Butcher‘s Daughter bemerkbar: In einer sehr grünen Atmosphäre verschmelzen natürliche Materialien (Holz) mit unbearbeiteten (Beton). Hinzukommt eine Menge von Pflanzen. Das Interieur wirkt insgesamt hell und beruhigend. Verweilen Sie doch einen Moment hier, um die Harmonie des Ortes aufzusaugen. So haben es sich jedenfalls auch die Gründer Heather Tierney und Brandi Kowalski gedacht.

Wenn Sie sich gerade ein wenig schlapp fühlen, probieren Sie die Deep-Clean-Kur des Hauses. Die beiden Geschäftspartner haben fünf grüne Säfte zusammengestellt mit Zutaten wie Gurke, Zitrone, Algen und Zucchini. Ergänzt wird das Ganze durch einen Smoothie mit Mandelmilch und Datteln. Die New Yorker können sich kaum noch ein Leben ohne vorstellen.

Hier gehört die Kunst des Trinkens zum guten Ton. Das fußläufig in zehn Minuten erreichbare Museum of Food and Drink wird Ihnen dies bestätigen. Der große, moderne Kulturtempel wurde 2015 mitten im Hipsterviertel Williamsburg eröffnet und widmet sich gänzlich dem Essen und Trinken. Das Museum legt einen besonderen Fokus auf das Vermischen kulinarischer Einflüsse in der amerikanischen Küche und stellt somit die Vielseitigkeit des Landes in den Vordergrund. Gleich neben den Ausstellungsräumen befindet sich ein Kochstudio, in dem die Speisen aus den diversen Landesküchen gleich vor Ort verkostet werden können. Die aktuelle Ausstellung dreht sich übrigens um die berühmten chinesischen „Chow“-Restaurants.

The Butcher's Daughter
271 Metropolitan Ave
Brooklyn
New York 11211
USA
+1 347-763-1421
www.thebutchersdaughter.com/

Museum of Food and Drink Lab (MOFAD)
62 Bayard Street
Brooklyn
New York NY 11222
USA
+1 718 387 2845
www.mofad.org/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wieder genug Saft nach dem New-York-City-Marathon

Etwas Warmes für die Seele

In Ihrem Umfeld sind vielleicht nicht alle Profisportler. Dies sollte jedoch niemanden davon abhalten, einem gesunden Lebensstil zu frönen. Auf diesem Grundsatz haben zwei Brüder BQ Juice + Smoothies ins Leben gerufen. Dabei geht es nicht nur um gesunde Säfte, sondern auch um positive Gewohnheiten, Sport im Freien und Yoga im Central Park. Das Konzept der Geschwister ist Folgendes: die handwerkliche Getränkeherstellung auf Basis von frischem, saisonalem und regionalem Obst und Gemüse. Qualität, Frische und Geschmack werden bei ihnen großgeschrieben. Und natürlich darf auch der Genuss nicht zu kurz kommen.

Auf der Karte finden Sie klassische und originelle Kompositionen in leckeren Geschmacksrichtungen: Banane, Erdbeere, Honig, Goji-Beere, Acai und Mandelmilch für die Süße; Mango, Ananas und Cidre für etwas Säuerlichkeit. Es ist November und der New Yorker Winter ist im Anmarsch. Da haben Sie allen Grund, den hausgemachten warmen Cidre zu bestellen: Das Produkt kommt aus dem Norden des Bundesstaats und setzt sich aus Zimt, Kamille, Hibiskus, Orangenschale und einem Hauch gebratener Endivie zusammen. Was gäbe es Besseres für einen tapferen Marathonläufer?

Danach können Sie den Nachmittag entspannt im Tompkins Square Park ausklingen lassen. Lassen Sie sich in diesem atypischen und idyllischen Park ruhig ein wenig Zeit zum Spazieren. Sie sind umgeben von alten, majestätischen Bäumen, manche New Yorker schwingen den Tischtennisschläger, andere machen währenddessen Tai Chi und wieder andere gehen mit dem Hund in eigens dafür vorgesehenen Bereichen Gassi, damit auch die Vierbeiner ein paar Marathonkilometer zusammenbekommen!

Bq Juice
350 E 9th St
New York NY 10003
USA
+1 212-777-6507
www.bqjuice.com/

Tompkins Square Park
E 10th St
Manhattan
New York NY 10009
USA
nycgovparks.org/parks/tompkins-square-park