Yerba, die Pflanzen im Rampenlicht

im trend - gastronomie
Yerba, die Pflanzen im Rampenlicht

Im vegetarischen Restaurant Yerba sind die Gemüse der Rohstoff.

Fest der Karotten, Mousse au Chocolat aus Seidentofu, Zucchini-Beignets mit Gewürzen, Wildpilz-Tatar … Sie haben es erraten, dieses angesagte Amsterdamer Restaurant stellt die vegane und vegetarische Nahrung in den Mittelpunkt. Mit einer Speisekarte, die je nach Jahreszeit und der Fantasie des Küchenchefs Walter Marskamp wechselt, setzt Yerba auf lokale Erzeugnisse und verpflichtet sich gegenüber Bauern der Region.

In der halboffenen Küche ist Verschwendung verboten und nachhaltige Entwicklung wird gefördert. Von der Wurzel bis zum Blatt werden alle Bestandteile verwendet, bearbeitet und verschönert, bevor sie auf dem Teller und in den alkoholhaltigen oder alkoholfreien Cocktails landen. Die Speisekarte enthält auch ein omnivores Angebot – Fleisch oder Fisch, das über kurze Vertriebswege beschafft wurde. Das Restaurant, das außer für den Brunch am Wochenende nur abends geöffnet hat, beweist auf elegante Art, dass Gemüse mehr sein kann, als nur eine einfache Beilage.

Yerba
Ruysdaelstraat 48
1071 XE Amsterdam

+31 (0)20.471 46 95

www.yerbabar.com

Etwa 34 EUR