Bogota zu einem der beliebtesten Reiseziele der Welt erklärt

Bogota - die auf 2 600 m Höhe ü.d.M. auf einer Hochebene der kolumbianischen Anden gelegene Hauptstadt zählt ungefähr acht Millionen Einwohner und ist eine der bedeutendsten Städte des südamerikanischen Kontinents. Denn Bogota ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und ein bedeutendes kulturelles Zentrum mit Universitäten, Hochschulen, Museen und Baudenkmälern. Das Reiseziel Bogota wurde von der New York Times zu einem der beliebtesten der Welt erklärt. Kein Wunder! Denn Bogota bietet sowohl ein reichhaltiges Kulturprogramm, zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie ein lebendiges Nachtleben: die Stadt zählt über 60 Museen und genauso viele Galerien, 29 historisch bedeutende Kirchen, 4500 Parkanlagen - darunter einer der größten städtischen Parks weltweit - und ungefähr 50 Einkaufszentren und Outlets. Ganz zu schweigen vom weltgrößten Rock-Festival in der spanischsprachigen Welt und dem 300 km umfassenden Radwegnetz, auf dem jedes Wochenende die Ciclovía stattfindet - eine Radfahrer- und Inliner-Parade, für die alle Straßen gesperrt werden.

Touristen finden in der Stadt eine reiche und vielfältige Auswahl an Unterkünften und Hotels: ungefähr 300 internationale und nationale Hotelketten bieten genug Platz und Komfort für jeden Geschmack. Auch die Geschäftswelt hat die Stadt bereits für sich entdeckt: aufgrund seiner sehr guten Infrastruktur und der gut ausgestatteten Tagungshotels ist Bogota zu einem beliebten Veranstaltungsort geworden. Bekannt ist Bogota auch in der Welt der Spitzenköche: als ein wichtiges Gastronomie-Zentrum in Südamerika lockt es mit zahlreichen Spitzenrestaurants, in denen lokale und internationale Gerichte angeboten werden.

Wie kommt man günstig nach Bogota und wann ist die beste Reisezeit?

Am schnellsten kann man mit dem Flugzeug nach Bogota verreisen : Die Fluggesellschaft Air France bietet billige Flugtickets für Flüge nach Bogota sowie für Flüge in andere lateinamerikanische Metropolen aus verschiedenen Städten Deutschlands und Europas, z.B:


Die Gesamtreisezeit für Flüge von Deutschland via Paris nach Bogota beträgt weniger als fünfzehn Stunden.
Für Bogota ist keine bestimmte Reisezeit zu beachten. Die Temperaturunterschiede sind aufgrund der Nähe zum Äquator minimal. Die Stadt liegt in der gemäßigten Klimazone mit Temperaturen zwischen 10°C und 18°C. Normalerweise wird die Grenze von 23°C nicht überschritten.

Auf dem internationalen Flughafen El Dorado werden 65 % des Flugbetriebes des Landes abgewickelt, wozu Abflüge, Transfers, Ankünfte und alle Ein- und Ausreiseformalitäten gehören. Zum Einchecken für Inlandflüge sowie internationale Flüge wenden Sie sich an die Abfertigungsschalter im Erdgeschoss des Flughafengebäudes. Verkaufsschalter zum Kauf von Flugtickets befinden sich ebenfalls im Erdgeschoss. Im ersten Stockwerk findet man neben Informationsständen, den Anzeigetafeln für Ankunft und Abflüge und den Wartesälen auch Reisebüros, Apotheken und Drogerien sowie Restaurants und Cafés und einige Buch- und Kunstgewerbeläden. Informationen für Reisende finden Sie in den Ankunftshallen. Dort können auch Hotelbuchungen vorgenommen werden. Für den Transfer in die Stadt stehen Shuttle-Busse sowie Taxis zur Verfügung.

Nützliche Informationen zu Ein- und Anreise

Einreise: Beträgt die Aufenthaltsdauer nicht mehr als 180 Tage, benötigen deutsche Staatsangehörige kein Visum. Durch Vorlage eines Einladungsschreibens oder des Flugtickets bestätigen die Grenzbeamten die Aufenthaltsdauer mit einem Stempel im Reisepass. In Bogota kann problemlos mit allen gängigen Kreditkarten bezahlt werden und in Hotels und Wechselstuben können Dollar und Euro eingetauscht werden. Spanischkenntnisse sind bei einer Reise nach Bogota empfehlenswert, obwohl in der Stadt auch problemlos auf Englisch kommuniziert werden kann.

Reise und Unterkunft: Air France bietet die Möglichkeit, bereits beim Kauf des Flugtickets zusätzlich ein Hotelzimmer oder einen Mietwagen mitzubuchen.