Kolumbien - eine außergewöhnliche Natur

Kolumbien liegt im Nordwesten von Südamerika und lädt Sie zu einer ganz besonderen Reise ein. Das viertgrößte Land dieses Kontinents (mehr als 1,1 Millionen km2) ist das einzige, das sowohl eine atlantische als auch eine pazifische Küste hat. Je nachdem wo Sie sich befinden, treffen Sie daher auf ganz unterschiedliche Landschaften, die aber alle wunderschön sind. Die kolumbianische Flora und Fauna ist ganz besonders vielfältig. Ob Leguane, Affen, rosa Flussdelfine oder Tapire: Sie werden überrascht sein, welchen Tieren Sie dort begegnen.
Kolumbien ist mit seinen sehr schönen Stränden am Karibischen Meer ein Anziehungspunkt für Touristen. Das Archipel von San Andrés wird ebenfalls sehr geschätzt. Die Inseln liegen 700 km vor der kolumbianischen Küste und sind mit ihrer üppigen Vegetation der ideale Ort für einen ruhigen Urlaub. Ein weiterer Pluspunkt des Landes ist sein Klima. Die Temperatur schwankt an der Küste zwischen 24 °C und 35 °C, kann aber in höheren Lagen auch auf 10 °C sinken. Air France bietet regelmäßige Flüge nach Kolumbien an. Denken Sie daran, sich vor der Abreise über die notwendigen Formalitäten zu informieren.

Das darf man in Kolumbien auf keinen Fall versäumen

Gehen Sie nach der Ankunft in Bogota auf Erkundungsreise in der Hauptstadt Kolumbiens, und entdecken Sie diese Stadt und Ihre Schätze. Sie können am zentralen Platz der Stadt Plaza de Bolivar beginnen, wo Sie die Primada-Kathedrale erwartet. Anschließend können Sie mit der Seilbahn auf den Gipfel des Monserrate fahren. Von dort oben haben Sie einen unvergleichlichen Blick auf die Stadt. La Candelaria ist vielleicht das Viertel, das die Vielfalt von Bogota am Besten verkörpert. Hier liegen Boutiquen mit Kunsthandwerk und Kulturzentren, Restaurants mit internationaler Küche und kleine, typisch kolumbianische Cafés dicht beieinander. Wenn Sie mehr über die Geschichte der Stadt erfahren möchten, gehen Sie zum Rosario Square, wo sich eine Statue von Gonzalo Jiménez de Quesada, dem Gründer der Stadt Bogota befindet, eine Stadt, die von Air France regelmäßig angeflogen wird .
Auch der Besuch von Cartagena de Indias, im Norden des Landes, ist ein Muss. Diese ehemalige Kolonialstadt ist die einzige befestigte Stadt in Lateinamerika. Deshalb ziehen das historische Zentrum und die Festung von San Felipe de Barajas zahlreiche Touristen an. Anschließend erwartet Sie das Archipel Islas del Rosario (Rosario Islands). Es ist bekannt für seine Strände, die schönsten in Kolumbien, und auf den Inseln können Sie tauchen und die ganze Schönheit der Unterwasserwelt dieser Region erleben.
Ganz im Süden, entgegengesetzt von Cartagena befindet sich der Archäologische Park von San Agustin. Er steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und Sie finden hier riesige religiöse Monumente sowie Megalithskulpturen aus dem 8. Jahrhundert. Nicht weit von dort befindet sich der zweitgrößte Wasserfall in Mittelamerika, der Salto de Bordones. Kolumbien ist zwar touristisch noch nicht so bekannt, besitzt aber sehr viel Charme und wird Sie mit Sicherheit begeistern.

Bereiten Sie Ihre Reise nach Kolumbien vor