Limoges - Reisen Sie mit Air France zu der Stadt des Porzellans

Limoges - Kunst aus Feuer und Stein

Aus Stein und Feuer entsteht in Limoges seit bald 350 Jahren Königliches. Limoges ist die Stadt des Kunsthandwerks. Glas, Porzellan, Email so fein verarbeitet, dass sie an den Hof in Paris verschickt wurden und die Fenster der Kirchen schmücken durften. Zwei Umständen verdankt die Stadt die Geburt ihrer Handwerkstradition. Einer Umgebung, die reich an dem nötigen Grundstoffen ist: Wasser, Mineral und vor allem Kaolin. Das „Porzellanmineral" wurde um 1760 im Süden von Limoges entdeckt. Damit begann auch in Frankreich, 50 Jahre nach Meißen in Sachsen, die Produktion des „weißen Goldes". Außerdem war Limoges schon deswegen prädestiniert als Standort, da dort die Pilger auf ihrem Weg auf dem Jakobsweg vorbeizogen. Schon seit dem Mittelalter versorgten die Handwerker in Limoges die Gläubigen mit Andenken aus Email. Der Schritt von der Email zum Porzellan war nicht weit. Heute können Sie diese alte Kunst im Porzellanmuseum auf Ihrer Reise nach Limoges bewundern. Das Museum erzählt nicht nur vom Handwerk, sondern die mit ihm eng verknüpfte Geschichte der Region.

Ein Hauch Rom und eine ganze Menge Frankreich - Limoges

Schon in der Spätantike und im Mittelalter besaß Limoges den Ruf einer Stadt der Kunst. Gelegen an der römischen Straße Via Agrippa wurde sie zu einem Zentrum des Kunsthandwerks und der Troubadoure. Ihre Berühmtheit gründete sich auf der Verarbeitung von Metall zu Email. Diese Arbeit verrichteten die Mönche der Abbaye Saint-Martial. In den 1960er Jahren wiederentdeckt, kann man heute die mittelalterlichen Gemäuer der Abtei besichtigen. Noch älter ist das alte Amphitheater. Es stammt aus vorrömischer Zeit. Seine Größe ist imposant und der gallo-römische Baustil bemerkenswert. Ebenfalls aus dem Mittelalter sind die Gänge unter der Stadt erhalten. Wer lieber oberirdisch bleiben mag, findet auf seiner Reise nach Limoges im Quartier de la Boucherie die richtige, mittelalterliche Kulisse. Sehenswert ist natürlich auch die Kathedrale Saint-Étienne aus dem 13. Jahrhundert. Besichtigen Sie auch unbedingt die Gärten hinter der Kathedrale. Ein Spaziergang lohnt sich nicht nur für Naturliebhaber in diesen alten französisch angelegten Gärten. Dahinter finden Sie das Musée des beaux arts, das Handwerksmuseum. Wenn Ihnen Ihr Besuch der Stadt gefallen hat, erwartet Sie im Umland von Limoges ein Land herber Schönheit und geheimnisvollen Kultstätten: Druidensteine, Flussgötter und Tropfsteinhöhlen. Vergessen Sie also auf keinen Fall Ihre Wanderschuhe.

Mit Air France ist Limoges einen Katzensprung entfernt

Air France bringt Sie sicher und schnell nach Limoges . Über Paris fliegt Sie Air France aus 10 deutschen Städten nach Limoges . Ihre Reise beginnt dabei natürlich schon am Flughafen. Unser Online Check -in erspart Ihnen lange Wartezeiten. Ihren Anschlussflug nach Limoges in Paris erreichen Sie mit unserem Service bequem. Aber vielleicht mögen Sie einen kleinen Halt einlegen und Paris, die Stadt der Liebe besichtigen ? Buchen Sie jetzt Ihre Reise nach Limoges mit Air France.