Fliegen Sie nach Natal, und gehen Sie in der brasilianischen "Stadt der Sonne" auf Entdeckungsreise

Einige Worte über Natal, bevor Sie das Flugzeug besteigen

Die Stadt Natal liegt am Atlantischen Ozean, im Bundesstaat Rio Grande do Norte. Auf einer Fläche von 107 km2 leben hier 800 000 Einwohner. Natal und Recife sind die östlichsten Städte Brasiliens, also die Städte, die Afrika am nächsten liegen. Während des Zweiten Weltkriegs war die Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Norte ein wichtiger amerikanischer Marinestützpunkt außerhalb des Staatsgebiets der USA.

Die Stadt verdankt ihren Ruf und ihren Spitznamen "Stadt der Sonne" den 100 km langen Stränden mit weißem Sand und 300 Sonnentagen im Jahr. Viele Touristen fühlen sich von ihrer fröhlichen und entspannten Atmosphäre angezogen. Die Stadt ist jedoch auch für ihr tropisches Klima und für den "Carnatal" berühmt: In Natal findet der Karneval im Dezember, ganz außerhalb der eigentlichen Karnevalssaison, statt. Diese kleine brasilianische Stadt hat lange Zeit von der Salz verarbeitenden Industrie profitiert, bevor sie sich mehr dem Tourismus zugewandt hat. Es ist ein Leichtes, bei mehr als 380 Unterkunftsmöglichkeiten, in der Stadt ein Hotelzimmer zu finden.

Air France bietet das ganze Jahr über Berlin - Natal an. Buchen Sie auf unserer Website mit nur wenigen Klicks Ihr Flugticket ab Berlin .

Was kann man in Natal unternehmen?

Natal ist eine ehemalige Kolonialstadt und besitzt ein historisches Zentrum, das reich an prachtvollen Gebäuden ist. Sie werden dort das klassizistische Theater Alberto Maranhao und den Palast Felipe Camarao entdecken. Letzterer weist eine ganz atypische Architektur auf, bei der barocke, klassizistische und gotische Elemente gemischt sind.
Aber es gibt auch moderne Bauwerke, von denen wir Ihnen die Newton-Navarro-Brücke (Ponte de Todos) ans Herz legen. Dieses Symbol für Modernität wurde 2007 erbaut. Versäumen Sie nicht, die Festung der Heiligen Drei Könige (Forte dos Reis Magos) zu besuchen. Sie wurde 1598 im Mündungsbereich des Rio Potengi erbaut, und Sie können von dort einen wundervollen Panoramablick auf die Umgebung genießen.
Gehen Sie dann in den Dünenpark, der auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht, und an den Genipabu-Strand, der 20 km nördlich von Natal liegt und eines der Symbole der Region ist. Seine Lagune und die weißen Dünen bieten ein idyllisches Landschaftsbild, das Sie auf dem Rücken eines Dromedars erkunden können.
Sie sollten auch einen der schönsten Strände Brasiliens, den von Tropenwald umgebenen Praia da Pipa nicht auslassen. Die schönen Strände sind optimal zum Sonnenbaden, um im kristallklaren Wasser zu schwimmen, zum Kitesurfen oder um ganz einfach die Ruhe zu genießen. Zu den lokalen Besonderheiten zählt der Acajoubaum: Die Früchte dieses Baumes enthalten die bekannten Cashewkerne oder Cashewnüsse. Südlich von Natal, in Pirangi, steht ein 120 Jahre alter Baum, der pro Jahr rund 70 000 Cashewnüsse produziert. Als ältester Acajoubaum der Welt ist er im Guinnessbuch der Rekorde eingetragen.
Die brasilianische Küche, auf der Basis von Fisch und Krabben, ist äußerst köstlich. Im ehemaligen Gefängnis von Natal befindet sich das Centro de Turismo mit 36 Geschäften. Hier können Sie Souvenirs Ihrer Brasilienreise erstehen: Hängematten, traditionelle Gegenstände oder typische Musikinstrumente.

Einige praktische Informationen, bevor Sie nach Natal fliegen

Zwischen Berlin und Natal liegt ein Zeitunterschied von 6 Stunden im Sommer und 4 Stunden im Winter. Im Sommer ist es beispielsweise um 17 Uhr in Berlin erst 11 Uhr morgens in Natal. Wie überall in Brasilien spricht man hier Portugiesisch, und die gültige Währung ist der brasilianische Real (BRL).
Für Aufenthalte, die 3 Monate nicht überschreiten, ist kein Visum für Brasilien notwendig. Allerdings müssen Sie einen Reisepass besitzen, der nach Ihrer Ausreise noch 6 Monate gültig ist.
Bei der Einreise auf brasilianisches Territorium erhalten Sie vom Zoll eine Cartão de Entrada/Saída, die Sie bis zur Rückreise aufbewahren müssen.

Weitere Informationen über Natal