Neuseeland - ein märchenhaftes Land

Dieses Land am Ende der Welt war die Kulisse für den Film "Der Herr der Ringe". Man kann sagen, dass Neuseeland ein magisches Land ist. Dieser Staat besteht aus einer Nord- und einer Südinsel und liegt geografisch isoliert, was erklärt, dass man dort eine Tier- und Pflanzenwelt findet wie nirgendwo anders auf der Welt. In der ehemaligen britischen Kolonie wird offiziell Englisch gesprochen.
Die Hauptstadt Wellington liegt auf der Nordinsel. Dort gibt es zahlreiche Museen und eine touristische Infrastruktur. Besteigt man den Mount Victoria, einen am Stadtrand gelegenen Hügel, so hat man einen großartigen Blick über die Stadt. Sie können jedoch auch einen Flug mit Air France in eine andere bedeutende Stadt buchen: nach Auckland. Diese belebte und kosmopolitische Stadt ist von Vulkanhügeln umgeben, die dem Umfeld ein ganz besonderes Flair verleihen.
Neuseeland liegt auf der Südhalbkugel, daher sind die Jahreszeiten genau umgekehrt wie in Europa und Asien. Das Klima ist sehr kontrastreich. Der Norden (Northland) ist von einem nahezu tropischen Klima mit hohen Temperaturen geprägt. Hier fällt niemals Schnee. Ganz im Süden, in Fiordland, gibt es dagegen Fjorde und Gletscher. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Flug mit Air France für eine Reise zwischen November und April zu buchen, in diesen Monaten können Sie mit einem milden Klima rechnen. Denken Sie jedoch daran, einen Regenschirm einzupacken, denn Regen fällt dort das ganze Jahr über.

Outdooraktivitäten in Neuseeland

Die abwechslungsreichen Landschaften und die unberührte Natur von Neuseeland werden Anhänger von Outdoorsportarten begeistern. Otago im Süden der Südinsel ist der ideale Ort für Menschen auf der Suche nach Nervenkitzel. Queenstown, eine Stadt am Rande des Lake Wanaka, ist der ideale Ort zum Raften, Motorbootfahren, Gleitschirmfliegen oder Fallschirmspringen. Im Winter sind die Hänge der Remarkables, der Berge am Rande der Stadt, die ihren Namen nicht umsonst tragen, ein beliebtes Ziel für Skifahrer.
Aber auch Wanderer kommen auf ihre Kosten. In Neuseeland gibt es 9 große Wanderwege. Der Milford Track zum Beispiel verbindet den Lake Te Anau und den Milford Sound. In welcher Region Sie auch unterwegs sind, Sie treffen auf eine erstaunliche Tierwelt, mit Tuataras, einer Echsenart, die als junge Tiere drei Augen besitzen, oder Kiwis, den Vögeln, die zum Landessymbol geworden sind. Dieser lustige Vogel ist so groß wie ein Huhn, hat einen langen, dünnen Schnabel und gehört zu den flugunfähigen Vögeln. Die Flora dieses Landes ist ebenfalls einmalig, denn 75 % der Pflanzenarten kommen nirgendwo anders vor.

Die Kultur der Maori in Neuseeland

Die Maori, die indigene Bevölkerung von Neuseeland, haben sich relativ spät, etwa im 8. Jahrhundert, hier angesiedelt. Der Volksstamm zählt heute 600 000 Menschen. Gesicht und Körper der Männer sind traditionell mit beeindruckenden Tätowierungen geschmückt, die Frauen haben dagegen nur ein tätowiertes Kinn. Das Auckland Museum erzählt von ihren Traditionen, wie Tänzen und Kanuwettbewerben, und zeigt Korbwaren, Waffen und Holzstatuen. Viele Geschäfte verkaufen Kunsthandwerk der Maori, vor allem Anhänger aus Knochen, Jade oder Muscheln, mit schönen abgerundeten Formen. Wenn Sie einmal etwas ganz anderes erleben möchten, reservieren Sie gleich auf der Website von Air France Ihr Flugticket nach Neuseeland.

Weitere Informationen für Ihre Reise nach Neuseeland