Allgemeine Verkaufsbedingungen

Tarife

Steuern und Gebühren sind im Preis enthalten, außer, wenn örtliche Flughafensteuern anfallen, die beim Einchecken erhoben werden.

Flexible La Première und Affaires Tarife (First Class und Business Class) sind ein Jahr gültig und Sie können Ihre Tickets kostenlos umbuchen oder stornieren.

Günstige La Première und Affaires Tarife (First Class und Business Class) unterliegen bestimmten Konditionen, wie Vorausbuchungsfrist und Maximalaufenthalt etc. Umbuchungen und Stornierungen sind in der Regel restriktiv und mit Kosten verbunden.

Günstige Premium Voyageur Tarife (Reiseklasse zwischen Business und Economy Class) sind auf Langstreckenflügen, auf Flügen nach Europa, Nordafrika (Ausnahme: Algier) und Israel verfügbar. Premium Voyageur Passagiere genießen bevorzugtes Einchecken und eine Freigepäckgrenze wie in der Business Class von 30 kg.

Flexible Tarife in Voyageur (Economy Class) erlauben Ihnen, flexibel zu reisen. Die Tarife sind ein Jahr gültig und die Tickets können kostenlos bei AIR FRANCE umgebucht oder storniert werden.

Günstige Tarife in Voyageur (Economy Class) werden entsprechend der Verfügbarkeit für ausgewählte Zielgebiete, Flüge und Daten angeboten.
Sie unterliegen bestimmten Konditionen für Umbuchungen oder Stornierungen vor Abflug ab Deutschland. Bestimmte Tarife erlauben weder Umbuchung noch Rückerstattung. Genauere Informationen erhalten Sie während der Online-Buchung.

Achtung: Auf einigen günstigen Tarifen wird keine Kinder-/ Kleinkindermäβigung gewährt.

Diese Konditionen können je nach Zielort oder Reisezeit variieren. Für weitere Informationen bzgl. des von Ihnen ausgewählten Tarifs steht Ihnen Air France unter der Telefonnummer 0180 5 830 830 (0,14 €/Min aus dem dt. Festnetz, Mobilfunktarif max 0,42 €/Min) gerne zur Verfügung.

Gepäckbestimmungen

Die Freigepäckmenge beträgt:
Für Reisen in Voyageur (Economy Class): 1 Freigepäck-Stück à max. 23 kg pro Passagier
Für Reisen in Premium Voyageur (Economy Class): 2 Freigepäck-Stücke à max. 23 kg pro Passagier
Für Reisen in Affaires (Business Class): 3 Freigepäck-Stücke à max. 23 kg pro Passagier
Für Reisen in La Première (First Class): 3 Freigepäck-Stücke à max. 23 kg pro Passagier  

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:

Zusätzliche Freigepäckmenge für Flying Blue Elite-Mitglieder:
Silver + 1 Gepäckstück à 23kg
Gold + 1 Gepäckstück à 23kg
Platinum + 1 Gepäckstück à 23kg

Überschreitet Ihr Gepäck das angegebene Gewicht oder möchten Sie ein zusätzliches Gepäckstück mitnehmen, werden Übergepäckgebühren fällig, die beim Einchecken zu begleichen sind.

Ab sofort können Reisende Übergepäck zu einer günstigeren Rate erwerben, wenn sie über www.airfrance.com online einchecken.

Die Übergepäckraten beim Online-Check-in sind 20 % günstiger als die Raten, die am Flughafen berechnet werden.

Ticket-Service-Entgelt bei Online-Buchung

Alle Flüge, die unter www.airfrance.de gebucht werden, enthalten Steuern, Gebühren und 0 Euro Ticket-Service-Entgelt. Das Ticket-Service-Entgelt ist nicht erstattbar.

Internetbuchung

Auf www.airfrance.de können Sie eine Reservierung bis spätestens 12 Stunden (E-Ticket) vor Abflug bzw. 8 Tagen bei bestimmten Zielen und frühestens 10 Monate vor Abflug vornehmen. Wenn Sie in den nächsten 24 Std. fliegen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Call Center:

Reservierungshotline:
0180 5 830 830 (0,14 €/Min aus dem dt. Festnetz, Mobilfunktarif max 0,42 €/Min)

Montag–Freitag: 8:00 – 20:00 Uhr
Samstag: 9:00 – 17:30 Uhr

Sie können Reservierungen für Flüge ab folgenden 11 deutschen Flughäfen vornehmen: Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Münster/Osnabrück, Nürnberg und Stuttgart.

Sie können maximal zwei Buchungen für maximal 9 Personen (Kleinkinder unter 2 Jahren zählen nicht als eine Person) vornehmen. Jedes Kleinkind muss in Begleitung eines Erwachsenen von mindestens 18 Jahren fliegen.

Voraussetzung für eine Buchung auf unseren Internetseiten ist, dass Sie Inhaber einer internationalen Kreditkarte, die in Deutschland ausgestellt wurde, sind. Pro Tag kann maximal zwei Buchungen mit der gleichen Kreditkarte vorgenommen werden.

Ihre Reservierung wird gespeichert, sobald Sie die Nummer Ihrer Kreditkarte angeben bzw. Ihre Bezahlungsart angegeben und mit "bestätigen" freigegeben haben.

Sie müssen alle Handlungsschritte befolgen, um die Nachricht "Flug bestätigt" sowie Ihre Buchungsnummer zu erhalten. Wir bitten Sie, diese sorgfältig zu notieren. Gleich nach der Buchung bekommen Sie eine Bestätigungsnachricht per E-Mail.

Wenn Sie keine Kreditkartennummer bzw. keine Bezahlungsart angegeben haben, werden Ihnen Verfügbarkeiten und Tarife angezeigt, ohne jedoch einen Platz zu reservieren.

Zahlungsmodalitäten

Die Bezahlung Ihres Tickets kann nur mit folgenden Kreditkarten erfolgen: American Express, Diners Club, Eurocard, MasterCard, UATP Air Plus oder Visa. Der Karteninhaber muss volljährig und einer der Reisenden sein. Die Bezahlung erfolgt in Euro. Pro Tag können maximal zwei Buchungen mit der gleichen Kreditkarte vorgenommen werden.
Wenn Sie keine Kreditkarte besitzen oder andere Zahlungswege bevorzugen, können Sie über unser Call Center
01805 830 830 (0,14 €/Min aus dem dt. Festnetz, Mobilfunktarif max 0,42 €/Min) buchen und Ihre Tickets innerhalb eines vorgegeben Zeitraumes per Überweisung zahlen.
1. Kreditkarte
Die Bezahlung Ihres Tickets kann mit folgenden Kreditkarten erfolgen: American Express, Diners Club, Eurocard, MasterCard, UATP Air Plus oder Visa. Der Karteninhaber muss volljährig und einer der Reisenden sein. Die Bezahlung erfolgt in Euro. Pro Tag können maximal zwei Buchungen mit der gleichen Kreditkarte vorgenommen werden. Bei Bezahlung mit Kreditkarte fällt ein Entgelt in Höhe von € 15 pro Passagier an. Das Entgelt ist nicht erstattbar.

2. Online-Banking
Ferner haben Sie die Möglichkeit, Ihr Ticket im sog. „Real Time Online Banking" (RTOB) ohne zusätzliche Gebühren zu bezahlen. Hierzu gehören die Möglichkeiten der Sofortüberweisung und des iDEAL-Verfahrens.
Diese Zahlungsoption kann in folgenden Fällen nicht gewählt werden:
- bei Buchung mit Gutscheinen
- bei Buchungen mit Zusatzprodukten (z.B. Mietwagen)
- bei Reservierungen über die Option „Bedenkzeit mit Preisgarantie"

3. Lastschriftverfahren
Sie haben ebenso die Möglichkeit, uns eine einmalige Einzugsermächtigung zu erteilen. Das Lastschriftverfahren ist nur für Kunden eines deutschen Kreditinstituts bei Buchungen bis spätestens 14 Tage vor Abflug möglich. Der Buchende muss zugleich Inhaber des Kontos sein. Diese Zahlungsmodalität ist für Sie ebenfalls gebührenfrei.
Bei einer Rücklastschrift aufgrund von Ihnen unzutreffend mitgeteilter Angaben oder mangels Deckung des angegebenen Kontos, ist Air France berechtigt, eine Rückbelastungspauschale zu verlangen, sofern Sie uns nicht nachweisen können, dass uns durch die Rückbelastung kein oder lediglich ein geringerer Schaden entstanden ist.
Diese Zahlungsoption kann in folgenden Fällen nicht gewählt werden:
 - bei Buchung mit Gutscheinen
- bei Buchungen mit Zusatzprodukten (z.B. Mietwagen)
- bei Reservierungen über die Option „Bedenkzeit mit Preisgarantie"

4. Telefonreservierung
Oder buchen Sie Ihr Ticket über unsere Telefonreservierung unter 01805 830 830 (0,14 €/Min aus dem dt. Festnetz, Mobilfunktarif max 0,42 €/Min)und zahlen Sie Ihre Tickets innerhalb eines vorgegeben Zeitraumes per Kreditkarte oder Banküberweisung.

5. Sonstiges
Das Lastschriftverfahren sowie die Zahlung über das Online-Banking werden von unserem Partner KLM (www.klm.com) in Auftrag von Air France bearbeitet.

Ticketzustellung

E-TICKET (Elektronisches Ticket)

1. Buchen Sie bis 12 Stunden vor Abflug. Das E-Ticket wird automatisch nach der Buchung ausgestellt.
2. Sie erhalten per E-Mail die Bestätigung Ihrer Buchung sowie ein Reisememo, das die Details Ihrer Reservierung aufführt. Bei Buchungen zu bestimmten Zielen kann die Ausstellung des elektronischen tickets mehrere Werktag in Anspruch nehmen. Diese Tickets können nur bis 8 Tage vor Abflug online bebucht werden. In solch einem Fall werden Sie bei der Online-Buchung informiert.
3. Check-in leicht gemacht:
Online Check-in: 30 Stunden vor Abflug bis Meldeschlusszeit bequem zu Hause einchecken.
Check-in-Automat: Sitzplatz aussuchen und Ihre Bordkarte ausdrucken.
Check-in-Schalter: Dort legen Sie Ihren Ausweis vor, um Ihre Bordkarte zu bekommen.

Stornierung und Änderung

Möchten Sie Ihre Reservierung ändern oder stornieren, rufen Sie "Meine Buchungen" auf der Startseite auf oder rufen Sie Air France unter der Telefonnummer 0180 5 830 830 (0,14 €/Min aus dem dt. Festnetz, Mobilfunktarif max 0,42 €/Min) an. Je nach Tarif können Stornokosten oder Umbuchungsgebühren anfallen.
Es fällt allerdings kein zusätzliches Ticket-Service-Entgelt an.
Für Ticketänderungen (ausgenommen voll flexible Tickets) kann eine Bearbeitungsgebühr von 15,- € anfallen. Für Ticketerstattungen kann eine Bearbeitungsgebühr von 20,- € anfallen.

Reihenfolge der Verwendung der Flugcoupons

Die gebuchte Reiseroute ist wesentlicher Bestandteil des Luftbeförderungsvertrages. Die Änderung des Abflug- oder Bestimmungsorts der Reise durch den Fluggast (zum Beispiel wenn dieser den ersten Coupon nicht verwendet) kann zu einer Tarifänderung führen. Zahlreiche Tarife gelten nur für die auf dem Flugschein eingetragenen Daten und Flüge. Sie können gegebenenfalls unter dem Vorbehalt der Zahlung eines Tarifzuschlags geändert werden.
Stand: 08.08.11

Verwendung der Flugscheine

Der gebuchte Tarif gilt für einen Flugschein, der zu den angegebenen Reisedaten und in der angegebenen Reihenfolge vollständig abgeflogen wird. Sind diese Bedingungen am Reisetag nicht erfüllt, fällt am Flughafen gemäß den Allgemeinen Beförderungsbedingungen ein pauschaler Tarifzuschlag an. Er beträgt: 125 € für Kurzstreckenflüge (Kontinentalfrankreich und Korsika), 250 € für einen Mittelstreckenflug in Economy, 500 € für einen Mittelstreckenflug in Business, 500 € für einen Langstreckenflug in Economy oder Premium Economy, 1500 € für einen Langstreckenflug in Business und 3000 € für einen Langstreckenflug in La Première (oder der Gegenwert in der örtlichen Währung).

VERHALTEN AN BORD

Der Passagier wird darüber in Kenntnis gesetzt, dass er bei einem Verstoß gegen Artikel 15 der Allgemeinen Beförderungsbedingungen (Verhalten an Bord) und gemäß den Bestimmungen des Artikels 9 (Beförderungsverweigerung und -beschränkung) in Anwendung des Beschlusses Nr. 2016-240 der französischen Datenschutzbehörde CNIL in die Liste der Personen eingetragen werden kann, denen der Zutritt zu den Flugzeugen des Luftfrachtführers verweigert wird.
nach oben